Was ist Duloxetine?

Duloxetine ist eine Verordnungmunddroge, die benutzt, um Symptome der Haupttiefstand- und Angststörungen zu behandeln. Es vorgeschrieben gelegentlich ch, um die chronischen Nervenschmerz in den zuckerkranken Patienten und in den fibromyalgia Leidenden außerdem zu erleichtern. Die Medikation eingestuft als vorgewähltes Serotonin und Norepinephrin Reuptakehemmnis ke (SSNRI). Wie andere Drogen in seiner Kategorie, die das zentrale Nervensystem beeinflussen, kann duloxetine unerwünschte Nebenwirkungen verursachen, die normalerweise mild sind, aber kann ernst werden. Ein Doktor kann eine passende Dosierung wählen und Änderungen im Verhalten im Laufe der Zeit zu überwachen, um die Droge sicherzustellen ist sicher und wirkungsvoll.

SSNRIs wie duloxetine Zunahme die Menge des Serotonins und des Norepinephrins des Gehirns. Ein Mangel an diesen zwei Neurotransmitteren aufeinander bezogen in hohem Grade mit den deprimierenden und besorgten Gedanken und Verhalten. Wenn ihre Niveaus erhöht, in der Lage sind die meisten Patienten besser, physikalisch, emotional und geistlich zu fühlen zu beginnen. Forschung vorschlägt auch ch, dass duloxetine schmerzliche chronische Nerventätigkeit verringern kann, obwohl die genauen Mechanismen der Tätigkeit nicht verstanden wohles sind.

Einem Patienten, der mit hauptsächlichdepressionen oder Störung der generalisierten Angst bestimmt, gegeben normalerweise eine kleine Anfangsdosis von duloxetine. Wenn die Droge scheint, bezüglich der Symptome in den ersten zwei oder drei Wochen zu unterscheiden, ohne nachteilige Reaktionen zu verursachen, kann der Doktor die Dosierungmenge stufenweise erhöhen. Die meisten erwachsenen Patienten erhalten schließlich pro Tag auf einen Dosierungzeitplan 60 Milligramms gesetzt. Es ist wesentlich für Patienten, Anweisungen in ihren Verordnungen genau zu befolgen, eine Überdosis zu vermeiden und die maximalen positiven Effekte zu erzielen.

Viele Patienten erfahren Minderjährigen, temporäre Nebenwirkungen, wenn sie duloxetine nehmen. Allgemeine Nebenwirkungen umfassen trockenen Mund, Schläfrigkeit, Magenklammern und Übelkeit. Einige Leute erfahren das Müheschlafen und ungewöhnlichen Gewichtverlust oder gewinnen mit verlängertem Gebrauch der Droge. Es ist wichtig, mit dem vorschreibenden Doktor sofort in Verbindung zu treten, wenn Symptome der gemeinsamen Schmerz, der Kastenenge, des schwierigen Urination oder des Geistesdurcheinanders auftreten, nachdem sie duloxetine genommen. Eine geringe Anzahl Leute haben ernste nachteilige Reaktionen, einschließlich Ergreifungen, Herzklopfen und Selbstmordgedanken und Verhalten.

Eine Person, die Hauptreaktionen erfährt, benötigt sofortig Behandlung an der Unfallstation. Doktoren können seinen oder Behandlungplan neu abschätzen und feststellen, wenn eine andere Medikation sicherer zu verwenden sein. Ein anderes SSNRI oder eine andere Art Tiefstandmedikation können wirkungsvolleres an der Behandlung von Symptomen ohne schädliche Wirkungen prüfen. Patienten, die nicht Probleme haben, duloxetine zu nehmen, können auf der Medikation für einige Jahre normalerweise bleiben und die langen, symptomfreien Zeiträume genießen.