Was ist Granisetron?

Granisetron ist ein Antiemetikum, eine Medikation, zum der Übelkeit und des Erbrechens zu unterdrücken, normalerweise vorgeschrieben für die Leute, die nachteilige Reaktionen zur Strahlung oder zur Chemotherapie erfahren. Diese Medikation genommen kurz, bevor und nachdem die Behandlungen, Patienten zu helfen, bequemer zu fühlen und es vorhanden durch nur Verordnung sind. Die meisten Patienten zulassen granisetron sehr gut t, obgleich es etwas möglicherweise gefährliche Nebenwirkungen haben kann und Patienten Nebenwirkungen ihre Doktoren für Auswertung immer berichten sollten.

Tabletten und Lösungen für Einspritzung sind für Krebspatienten vorhanden. Die Droge ist ein Serotoninantagonist und arbeitet, um die Tätigkeit des Vagusnervs zu verringern. Dieser Nerv verbunden ist das Teil des Gehirns, das für das Produzieren von Übelkeit und das Erbrechen verantwortlich ist, und wenn es unterdrückt, sollte der Patient eine Verkleinerung in diesen Symptomen erfahren. Viele der Nebenwirkungen dieser Droge zusammenhängen mit anderen Tätigkeiten des Vagusnervs n, der auch verringert werden kann, wenn Patienten granisetron nehmen.

Patienten auf dieser Droge können Diarrhöe oder Verstopfung, Kopfschmerzen und Abdominal- Schmerz erfahren. Ernstere Nebenwirkungen umfassen Änderungen am Herzrhythmus, am Fieber, am Hautausschlag und am unscharfen Anblick. Es kann schwierig manchmal sein, was Medikation den Symptomen verursacht, als diese zu erklären auch verbunden ist allgemein mit Chemotherapie und Strahlung. Patienten, die die Abdominal- Schmerz erfahren, bevor sie granisetron nahmen, sollten ihre Doktoren alarmieren, da die Medikation die Zeichen eines ernsten medizinischen Probleme maskieren kann.

Nebenwirkungen verbanden mit Chemotherapie und Strahlung kann streng sein. Patienten sollten sie mit ihren Doktoren besprechen, um festzustellen, welche Ursachen für Interesse sind. Einige können Zeichen von Komplikationen sein und sie müssen adressiert werden, während andere mit Änderungen an den Dosen, an den Medikationzeitplänen oder an den neuen Medikationen umgänglich sein können, zum der Nebenwirkungen zu handhaben. Zahlreich sind andere antiemetische Medikationen vorhanden, wenn ein Patient gut nicht auf granisetron reagiert, und Patienten können ihre Doktoren nach den vorhandenen Alternativen zusammen mit ihren Risiken und Nutzen fragen.

Granisetron ist nicht für Bewegungskrankheit vorgeschrieben, da es nicht für die Behandlung dieser Art von Übelkeit wirkungsvoll ist. Krebspatienten können Übelkeit resultierend aus langen Autofahrten nach und von Behandlung sogar nach dem Nehmen von granisetron entwickeln, weil die Medikation nicht die Grundursachen der Bewegungskrankheit adressiert. Viele Krebskliniken haben einen Bereich, damit Patienten stillstehen, nachdem die Behandlungen, um dem Körper zu erlauben zurückzugewinnen und einige provisorische Unterkunft für Patienten zur Verfügung stellen, die um das Müssen reisen, um Sorgfalt zu erhalten gesorgt.