Was ist Hismanal®?

Hismanal® war der Markenname für eine Droge, die astemizole genannt. Es war eine Art Allergiedroge genannt ein Antihistamin, das Allergiesymptome verhinderte, indem es die Effekte bestimmter Histaminempfänger hemmte. Hismanal® hemmte spezifisch den Empfänger H1, der allgemein an nasale Allergiesymptome angeschlossen, wie Rhinitis. Dieser Droge entfernt der Markt 1999, weil er die ernsten und manchmal lebensbedrohenden Herzprobleme bei einigen Patienten verursachte.

Hismanal® verhinderte Allergiesymptome, indem er zu den Empfängern H1 band, die eine Art Histamin freigeben, das solche Symptome wie juckende Haut und Entzündung bestimmter Körperteile verursacht. Für Leute mit Blütenstauballergien, half Hismanal® Abnahme die Schwierigkeit von vielen ihrer nasalen Allergiesymptome. Leute, die diese Droge nahmen, berichteten über wenige Ausdehnungen der Symptome, die mit Nase, Auge und Schwellenproblemen verbunden sind.

Diese Droge im Allgemeinen empfohlen nicht für Kinder unter dem Alter 10, weil Ärzte glaubten, dass die Droge Kinder anders als beeinflussen und schädliche Wirkungen verursachen. Die Erwachsenen und Kinder, die für die Droge geeignet sind, waren vorgeschriebene Pille mindestens zwei Stunden, bevor sie, zum des Magenumkippens zu verringern aßen. Das Nehmen der Droge mit Nahrung empfohlen nicht, und Patienten angewiesen d, mindestens eine Stunde zu warten, bevor man, zum aller zusätzlichen Magenprobleme zu vermeiden aß.

Wie mit den meisten Antihistaminen, verursachte Hismanal® trockenen Mund und Kopfschmerzen, obwohl es nicht ungewöhnliche Müdigkeit oder Schläfrigkeit verursachte, wie ist alltäglich mit einigen Antihistaminen. In den seltenen Fällen verursachte es etwas Schläfrigkeit, aber nie, soweit dass in anderen Antihistaminen allgemein war. Es gab auch Interessen, die es Schaden des Herzens verursachen könnte, wegen der Weise es änderte, wie das Herz arbeitete. In den seltenen Fällen verursachte es einen Herzinfarkt, der manchmal Tod ergab.

Seine Effekte auf das Herz beeinflußten auch die Fähigkeit einer Person, normalerweise in einigen Fällen zu atmen. Dieses bildete die Droge unsicher für Leute mit ernsten atmenproblemen, wie Asthma. Leute mit bereits bestehenden Herzproblemen, wie einem unregelmäßigen Herzschlag, Herzkrankheit oder Angina mussten ernste medizinische Betrachtungen durchmachen, bevor sie gewährt, ihn zu nehmen. Es gab auch Anzeigen, die es ein Fötus schädigen und in die Muttermilch überschreiten könnte und bildete die Droge unsicher für die schwangeren oder stillenden Frauen.

In den Vereinigten Staaten fand das (FDA) Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln auch, dass die Droge gefährliche Nebenwirkungen hatte, als genommen mit anderen Verordnungmedikationen. Als genommen mit Drogen wie Proteasehemmnissen oder Fluoxetineantidepressiva, umfaßten Reaktionen Herzarrhythmie und anaphylaktischen Schlag. Die FDA entfernte die Droge von den -amerikanischen Märkten 1999, und es gewesen entfernte Märkte in den meisten anderen Ländern außerdem.