Was ist Hydralazin?

Hydralazin ist ein hochfestes verschreibungspflichtiges Medikament, das benutzt, um strengen hohen Blutdruck zu behandeln. Es kann gegeben werden den Patienten, die von den Herzinfarkten wegen des hohen Blutdruckes sowie die Patienten gefährdet sind, die von Vergangenheitsherzausfall erholen. Hydralazin ist in hohem Grade - in den meisten Fällen wirkungsvoll, obwohl es möglicherweise ernste Nebenwirkungen und SekundärGesundheitsprobleme verursachen kann. Die meisten Doktoren es vorziehen en, andere weniger starke Drogen zu versuchen, bevor sie Hydralazin vorschreiben.

Hoher Blutdruck oder Bluthochdruck, können durch einige verschiedene Faktoren verursacht werden. Mögliche Ursachen umfassen Korpulenz, Diabetes, die cholesterinreiche, Blutgerinsel und kongenitales Herz oder Blutgefäßdefekte. Abhängig von der Grund des Bluthochdrucks, kann ein Patient andere Medikationen im Verbindung mit Hydralazin zu den Kampfsymptomen nehmen müssen. Hydralazin fördert bessere Durchblutung, indem es den glatten Muskel entspannt, der Arterien im Körper umgibt. Arterielle Wände verbreitern, wenn sie entspannt sind und lassen mehr Blut mit einer regulierten Rate durchfließen.

Genaue Dosierungmengen berechnet gründeten auf dem spezifischen Zustand, den zugrunde liegenden Gesundheitsproblemen und dem Alter eines Patienten. Den meisten erwachsenen Patienten jedoch gegeben 10 Milligrammtabletten viermal ein Tag zu Beginn der Behandlung. Ein Doktor kann Dosierungmengen auf bis 50 Milligramme viermal ein Tag abhängig von der Antwort des Patienten stufenweise erhöhen. Ärzte versuchen, die niedrigste wirkungsvolle Dosis zu finden, um das Risiko der nachteiligen Reaktionen zu begrenzen. Hydralazin entworfen, tägliches, unbestimmt genommen zu werden selbst wenn akute Symptome verbessern, zum zu helfen, neue Komplikationen am Entwickeln zu verhindern.

Das Risiko von Nebenwirkungen, wenn es Hydralazin nimmt, ist verglichen mit vielen anderer Bluthochdruck beimischt verhältnismäßig hohes. Eine Person kann Kopfschmerzen, Übelkeit, Gedankenlosigkeit und Übelkeit kurz nach dem Nehmen einer Dosis erfahren. Verdauungsfördernde Ausgaben wie Diarrhöe und das Erbrechen sind weniger allgemein aber möglich. Die Medikation kann Puls auch erhöhen, der zu Kürze des Atems, der Ermüdung und der Schwäche führen kann. Selten können Fieber, heiße Blitze, Hautbienenstöcke und bedeutende atmenschwierigkeiten entwickeln, wenn eine Person eine allergische Antwort zur Droge hat.

Die meisten Nebenwirkungen und die Gesundheitskomplikationen können vermieden werden, wenn Patienten Anweisungen ihrer Doktoren über Medikationgebrauch- und -lebensstiljustagen befolgen. Doktoren empfehlen normalerweise, dass Leute ihren Blutdruck zu Hause mindestens einmal täglich während der Behandlung überprüfen sicherzustellen, dass sie beständig ist. Diätetische Beschränkungen, wie Begrenzen des Koffeins, Spiritus, Salz und fetthaltige Nahrungsmittel, können auch helfen, zukünftige Herzprobleme zu verhindern. Zusätzlich angewiesen Patienten normalerweise e, regelmäßig zu trainieren und zeitlich geplante Verabredungen zu sorgen, um Änderungen in der Gesundheit aufzuspüren.