Was ist Hydrangea Arborescens?

Der wilde Hydrangea, der alias sieben Barken Hydrangea oder Hydrangea arborescens ist, ist ein laubwechselnder Strauch, der weitgehend während des Ostteils der Vereinigten Staaten gefunden. Obwohl er nahe den bewaldeten und sumpfigen Bereichen vorwärtskommt, wächst wilder Hydrangea glücklich, wohin es Humus-reichen Boden und teilweisen Farbton gibt. Tatsächlich sind die Blöcke der weißen, wohlriechenden Blumen ein allgemeiner Zusatz zu vielen Gärten. Die Schalenbarke dieses Strauchs ist gleichmäßig attraktiv und nachgibt zu einigen Schichten unterschiedlichen Farben gen.

Hydrangea arborescens gewesen eine Befestigung in der Volksmedizin jahrelang. Beide abgezogenen Niederlassungen und Zweige benutzt worden, um Kräutertee zu den verschiedenen medizinischen Zwecken zu bilden. Diese können auch gebraten werden und gegessen werden. Die getrocknete Wurzel und die Blätter benutzt medizinisch außerdem. Die Wurzel dieses Strauchs, der im Fall geerntet, ist ziemlich saftig, wenn frisch; jedoch sobald es trocknet, wird sie schnell stark.

Das Wurzelauskochen und -tee waren als diuretisches häufig benutzt, wie wilder Hydrangea das urinausscheidende System anregt und Urinfluß fördert. Amerikanische Ureinwohner einnahmen das Hilfsmittel pz, um Niere- und Blasensteine zu behandeln. In vielen Regionen verwendet diese Praxis noch heute. Zusätzlich zum Wurzelauskochen und -tee können die Kapseln, die von den Hydrangea arborescens gebildet, ausgeübt werden.

Das Kräuterhilfsmittel ist auch für die Behandlung von vergrößerte Prostata- und Blaseninfektion nützlich. Antibakterielle Eigenschaften innerhalb des wilden Hydrangea gedacht, um viele Arten Infektion sowie Entzündung zu bekämpfen. Zusätzlich ist Hydrangea arborescens wahrscheinlich ein Blutreiniger. Gebrauch von dem Hilfsmittel kann nützlich sein, wenn man die Bedingungen behandelt, die durch arme Zirkulation und Blut bewerkstelligt. Er kann auch verwendet werden, um die Schmerz zu vermindern, die mit Bedingungen wie rheumatischer Arthritis, Ödem und Gicht verbunden sind.

Die Barke des wilden Hydrangea gekaut einmal, um zu helfen, die Probleme zu behandeln, die außerdem mit dem Magen und dem Herzen verbunden sind. Sie könnte als Poultice auch verwendet werden, um die wunden, achy Muskeln, die Verstauchungen, die Brände und die kleinen Wunden zu erleichtern. Der Gebrauch von Hydrangea arborescens kann ungefähr verschiedene Nebenwirkungen holen, besonders wenn er in den hohen Dosen verwendet.

Viele der Nebenwirkungen verbanden mit der Anwendung des wilden Hydrangea, den Hilfsmittel von den niedrigen Niveaus des Cyanids kommen, die Anlage enthält. Milde Nebenwirkungen können von der juckenden Haut und von den Bienenstöcken bis zu dem Erbrechen, den Kopfschmerzen und Muskelschwäche reichen. Strengere Nebenwirkungen umfassen Übelkeit und atmenprobleme mit Enge in der Kehle oder im Kasten. Die korrekte Dosierung von Hydrangea arborescens abhängt von der Bedingung s, die sie verwendet, um zu behandeln und von einem qualifizierten Praktiker vorgeschrieben nur sein sollte.