Was ist Irbesartan?

Irbesartan ist eine Medikation, die benutzt, um hohen Blutdruck mit dem Ziel des Verhinderns von Komplikationen wie Herzkrankheit zu handhaben, die durch nachhaltigen hohen Blutdruck bei Patienten verursacht. Es ist vorgeschrieben, wenn ein Patient nicht auf konservativere Masse für Bluthochdruckbehandlung, wie Diät und Übung reagiert, und zur Verfügung gestellt in Form von in regelmäßigen Abständen genommen zu werden den Mundtabletten. Nebenwirkungen mit irbesartan sind im Allgemeinen mild, und viele Patienten zulassen diese Medikation sehr gut t.

Diese Droge arbeitet, indem sie den Angiotensinempfänger blockiert und Blutgefäße zwingt, um zu entspannen, anstatt abzuschließen. Dieses senkt Blutdruck und sollte ihn langfristig stabilisieren. Eine Sache, zum mit von diesem und von anderen Bluthochdruckmedikationen auf achtzugeben ist das Risiko des gefährlich niedrigen Blutdruckes, wenn die Medikation mit anderen Substanzen gemischt, die niedrigeren Blutdruck, wie Spiritus oder zusätzliche Blutdruckmedikationen bekannt sind. Es ist ratsam, diese Interaktion zu vermeiden, wenn möglich.

Diarrhöe ist eine sehr allgemeine Nebenwirkung. Einige Patienten erfahren die Abdominal- Schmerz, Herzbrand, Übelkeit, Übelkeit und Änderungen an der Farbe und an der Übereinstimmung des Schemels. Selten irbesartan kann mit ernstem Niereschaden verbunden sein. Die urinierende Patienten, die die extremen Muskelerfahren Schmerz, die Schwierigkeit oder die Änderungen in der Farbe ihres Urins sollten mit ihren Doktoren in Verbindung treten, wie sie Nebenwirkungen der seltenen und möglicherweise gefährlichen Niere Entwickelns sein können.

Patienten mit hohem Blutdruck und Comorbidities wie Nierenkrankheit oder Diabetes können von irbesartan Therapie profitieren, da die Medikation ihren Blutdruck senkt und weiteren Schaden des Körpers verhindern kann. Diese Patienten können andere Medikationen nehmen, um ihre Bedingungen zu handhaben, und sicherzustellen ist wichtig, dass Doktoren und Apotheker mit allen Drogen, einschließlich im Freiverkehr gehandelte Vorbereitungen, ein Patient nimmt vertraut sind. Gefährliche Drogeinteraktionen können auftreten und die Drogen können jeder des anderen Wirksamkeit im Körper auch behindern.

Diese Medikation gilt als gefährlich während der Schwangerschaft, besonders in den zweiten und dritten Trimestern. Sie kann Totgeburt und andere Schwangerschaftkomplikationen verursachen. Im Allgemeinen geraten Patienten auf dieser Medikation, Geburtenkontrolle zu verwenden und das Nehmen sofort zu stoppen irbesartan und ihre Doktoren zu konsultieren, wenn sie schwanger werden. Schwangere Frauen mit hohem Blutdruck ausgewertet von ihren Geburtshelfern ck, um festzustellen, welche Behandlungen für ihre Notwendigkeiten am angebrachtesten sein. In den seltenen Fällen kann ein Doktor feststellen, dass das Risiko einer Blutdruckmedikation durch den Nutzen überwogen, und Therapie kann in Schwangerschaft, mit dem Überwachen alle mögliche Zeichen von Problemen fortfahren.