Was ist Levetiracetam?

Levetiracetam ist ein antiepileptisches oder Anti-ergreifung, Droge, die Ergreifungsstörungen und die neuropathic Schmerz behandelt. Es auch hat off-label Gebrauch und ist für zweipolige Störung und Tourette’s Syndrom manchmal vorgeschrieben. Kinder und Erwachsene können diese Medikation benutzen, die in den verschiedenen Formen und in den Stärken vorhanden ist. Wie alle Drogen hat levetiracetam mögliche Nebenwirkungen, Drogeinteraktionen und Kontraindikationen.

Fachärzte can’t sagen definitiv, wie levetiracetam arbeitet, aber sie wissen, dass es die Weise einige Neurotransmittere beeinflußt und Nervenzellen fungieren. Dieses spielt eine Rolle, wenn es Verhalten und Bedingungen wie Ergreifungsstörungen beeinflußt. Es auch erklärt teils, warum die Droge wirkungsvoll ist, wenn sie die neuropathic Schmerz behandelt, da dieses stark durch Nervenverhalten beeinflußt.

Was off-label Gebrauch anbetrifft, it’s nicht ungewöhnlich, damit Anti-ergreifung Medikationen zweipolige Störung behandeln. Es gegeben lang Vermutungen über das Verhältnis zwischen Ergreifungen und Stimmungsstörungen. Einige weithin bekannte antiepileptische Drogen benutzt regelmäßig, um Stimmungsstabilität zu fördern.

Seit beiden Erwachsenen und Kindern kann diese Medikation benutzen, gibt es verschiedene Formulierungen und Arten von ihr auf dem Markt. Er kommt in Pilleform, aber ist auch als Elixier vorhanden. Normalerweise zur Verfügung gestellt in einer schwachprozentigen Dosis von mg ungefähr 100, ist die Elixierform häufig für etwas verwendbarer, die Kinder empfangen konnten.

Eine Vielzahl der Pilleformen ist vorhanden, die in Stärke und in Aussehen schwanken können. Die spezifische Dosis des Patienten kann vom Alter, von der Bedingung und von der Antwort abhängen. Da levetiracetam als Anhangtherapie häufig benutzt ist, gründeten die it’s, die nicht selten sind, Dosisniveaus zu justieren, auf anderen Medikationen.

Es gibt einige Nebenwirkungen, die mit levetiracetam verbunden sind, obwohl viele von diesen am bekanntesten sind, wenn Leute die Medikation anfangen. Sie zurücktreten häufig äufig, während Patienten auf die Droge justieren. Studien vorschlagen en, dass Kinder und Erwachsene unterschiedliche Rate und Vorherrschen von schädlichen Wirkungen haben.

Mehr als 10% von pädiatrischen Patienten erfahren Magenumkippen, Sleepiness und Kasten- und nasaleansammlung beim Nehmen dieser Medikation. Sie betrifft auch die über 30% von Verhaltensänderungen der pädiatrischen Patientenerfahrung, wie Reizbarkeit, Nervosität und Feindseligkeit. Die Nebenwirkungen, die in den Erwachsenen allgemeiner sind, sind Sleepiness, Kopfschmerzen und erhöhtes Risiko für Infektion.

In jeder Bevölkerung können strengere Nebenwirkungen auftreten. Eins von diesen ist neue Ergreifungen. Die Droge aufwirft auch Risiko für Halluzinationen und das wahnhafte Denken und kann Tiefstand und das Selbstmorddenken verursachen. Diese ernsten Symptome sollten sofort berichtet werden. Zusätzlich sollten Patienten emergency Hilfe suchen, wenn sie doppelten Anblick oder starke allergische Reaktionen erfahren.

Levetiracetam isn’t normalerweise passend für Leute mit Nierestörungen. Schwangere Frauen sollten sie vermeiden, da sie fötalen Schaden verursachen kann. Krankenpflegefrauen können geraten werden, diese Medikation nicht zu nehmen, auch.

Vor dem Empfangen einer neuen Droge, sollten Patienten mit einem Doktor alle Medikationen besprechen, die sie nehmen. Levetiracetam hat mehrfache Drogeinteraktionen, aber die it’s, die besonders wichtig sind, seinen Effekt auf hormonale Geburtenkontrolle zu verstehen. Die Droge macht diese Form der Geburtenkontrolle erfolglos. Frauen sollten zu einer zuverlässigen nicht-hormonalen Methode beim Nehmen dieser Droge schalten.