Was ist Lopressor®?

Lopressor® ist der Markenname, der von Novartis Pharmaceuticals für das Droge Metoprololsuccinat verwendet. Dieses ist eine Droge, die einer Kategorie Mittel gehört, die als Betablockers bekannt sind, die allgemein für Behandlung des hohen Blutdruckes und andere kardiovaskuläre Bedingungen vorgeschrieben sind. Es kann unter dem Namen Toprol-XL® auch vermarktet werden.

Betablockers arbeiten, indem sie die body’s Reaktion zur Adrenaline und zum Adrenalin hemmen. Die Erfindung der Betablockers 1958 und die folgende Anwendung von ihnen zur praktischen Medizin durch Sir James Black gehagelt als Hauptmeilenstein in der Medizin. Tatsächlich gewann er einen Nobelpreis in der Medizin 1988 für seine Arbeit mit Betablockers.

Zusätzlich zur Behandlung des hohen Blutdruckes, genehmigt Lopressor® auch für die Behandlung des unregelmäßigen Herzschlags, des Schmerzes in der Brust und der Migräneverhinderung. Es gegeben routinemäßig als Teil der Therapie nach einem Herzinfarkt oder einem Herzversagen. Seine Primärmethode der Tätigkeit ist, den Puls zu verlangsamen und die Blutgefäße zu entspannen, dadurch sieverringert sieverringert Blutdruck. Ein Common weg vom Aufklebergebrauch ist, Patienten mit Panik- oder Angststörungen zu behandeln.

Wie mit allen Bluthochdruckmedikationen, sollte Lopressor® unter der Richtung eines Arztes nur begonnen werden oder eingestellt werden. Es genommen normalerweise zweimal täglich mit oder direkt nach einer Mahlzeit. Metoprololtartrat ist eine Form von Lopressor®, das für long-acting formuliert oder ausgedehnt-freigibt Gebrauch ibt. Im Gegensatz zu der regelmäßigen Formulierung entworfen es, einmal pro Tag genommen zu werden. Es vermarktet als Toprol-XL®.

Einige des Ausgleichstroms und weniger der ernsten Nebenwirkungen der Droge können Ermüdung einschließen; Schläfrigkeit; und ein Gefühl des Seins schwindlig, besonders nach der Stellung. Es empfohlen worden, dass, bis man zur Medikation verwendet wird, er Maschinerie nicht fahren oder betreiben sollte. Diabetiker können Änderungen in der Blutzuckersteuerung beim diese Medikation außerdem nehmen erfahren.

Ernste Nebenwirkungen können eine Verschlechterung des Schmerzes in der Brust oder Symptome des Herzversagens umfassen. Cyanosis oder bläuliche Tönungen zu den Fingern, zur Haut oder zu den Lippen; hartnäckige Übelkeit; langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag; oder das Prickeln der Hände oder der Füße sollen nicht für irgendeine Zeitspanne zugelassen werden, da diese Symptome ein ernstes medizinisches Problem anzeigen können. Sofortig ärztliches behandlung empfohlen in dieses Ereignis.

Das Nehmen einer übermäßigen Menge von Lopressor® kann Hypotonie oder den niedrigen Blutdruck, wegen der Bradykardie verursachen. Bradykardie ist eine Bedingung, in der der Puls unterhalb 50 Schläge pro Minute ist. Sie kann Ergreifungen oder Atmungsanhalten auch ergeben. In den Diabetikern kann eine Überdosis metabolische Azidose ergeben, worin das Blut zu den Änderungen im body’s Gebrauch des Zuckers säurehaltigeres passendes wird.

Vor dem Beginnen der Medikation wegen der Lopressor’s® Effekte auf den Körper, sollten Diabetiker und Personen mit der Schilddrüse oder atmenprobleme ihre Ärzte mitteilen. Es ist auch wichtig, Allergien und alle mögliche anderen Medikationen, einschließlich die im Freiverkehr gehandelten oder Kräuterergänzungen, mit one’s Arzt zu besprechen.