Was ist Magnolol?

Magnolol ist ein bioactive Mittel, das von den Magnolie officinalis, der wissenschaftliche Name einer bestimmten Sorte Magnolieeingeborener nach China extrahiert wird. Das Mittel ist eine der Aktivsubstanzen in der Magnoliebarke, das andere Sein sein Schwestermittel honokiol. Magnolol hat pilzbefallverhütende Eigenschaften und kann das antibakterielle Mittel, anti-allergic und die Antioxidanseigenschaften auch anzeigen.

Obgleich Interesse an der Magnolie eine Zunahme in den letzten Jahren erfahren hat, ist Magnoliebarke für einige 2.000 Jahre in der Medizin des traditionellen Chinesen und des Japaners benutzt worden. Alter Gebrauch zeigte an, dass die Barke für die verschiedenen Unpässlichkeiten wirkungsvoll war, die auf dem Magen und den Därmen bezogen wurden. Dieser berichtete Gebrauch des magnolol umfaßt das Verbessern von Diarrhöe, die Entlastung der Monatsklammern und die Behandlung des Gases und das Aufblasen. Der beruhigende Effekt auf den Magen des Mittels ist auch mit dem Helfen, Übelkeit zu vermindern und dem Erbrechen verbunden gewesen.

Andere angenommene vorteilhafte Gebräuche von der Ergänzung umfassen eine mannigfaltige Strecke der Unpässlichkeiten. Ein populärer Gebrauch von der Ergänzung ist für den Gebrauch von auf die Lunge bezogenen Bedingungen wie Asthma und Kürze des Atems. Die entzündungshemmenden Effekte des Mittels sind auch mit der Behandlung der entzündlich-in Verbindung stehenden Beschwerden wie Arthritis und Gicht verbunden gewesen.

Ein anderer vermuteter Nutzen des verbrauchenden magnolol ist, dass das Mittel in der Lage sein kann, Produktion des Cortisols zu hemmen. Dieses betonen-in Verbindung stehende Hormon wird gedacht, um die fette Speicherung im Körper anzuregen und zum Gewichtgewinn beizutragen. Cortisol ist auch mit Diabetes, Gedächtnisproblemen und anderen betonen-in Verbindung stehenden Beschwerden verbunden gewesen.

Magnolol hat angefangen, mehr Aufmerksamkeit als mögliche therapeutische Behandlung für einige verschiedene Beschwerden zu erhalten. Eine Studie im Journal der Landwirtschaft und der Lebensmittelchemie zeigte an, dass die Aktivsubstanzen im Barkeauszug zum Tötungmundbakterium fähig waren, das für das Verursachen des schlechten Atems und der Räum verantwortlich ist. Eine andere Studie im Journal der zellularen Biochemie zeigte an, dass die Substanz in der Lage sein konnte, als ein krebsbekämpfendes Mittel aufzutreten und nur Krebs-angesteckte Zellen bei der Sparsamkeit des gesunden Gewebes zerstören.

Traditionsgemäß wird magnolol verbraucht, indem man ein Auskochen bildet und einige Gramm der getrockneten Barke im Heißwasser kocht, um einen Tee zu bilden. Benutzer des resultierenden Tees haben ihn als bitteres Probieren beschrieben, und es kann etwas Gewöhnen an erfordern. Die Pillen, die eine pulverisierte Form der Magnolie oder des Auszuges der Aktivsubstanzen enthalten, sind auch vorhanden. Magnolie, die Barke im Allgemeinen wahrscheinlich für täglichen Verbrauch, zwar das gegenwärtige wissenschaftliche Wissen von der Droge sicher ist, bildet es schwierig, eine passende Dosierung festzustellen. Gegründet auf traditionellem Verbrauch, reichen empfohlene Dosierungen des Krauts gewöhnlich von 3 bis 9 Gramm, wenn sie in einem Auskochen und von 250 bis 750 Milligramme wenn vorausgesetzt in der Pilleform verwendet werden.