Was ist Nadolol?

Nadolol ist eine Medikation, die als ein Betablocker gekennzeichnet ist. Zusätzlich benutzt Nadolol in der Behandlung des hohen Blutdruckes, der Migränekopfschmerzen und der Tachykardie, bekannt andernfalls als schneller Herzschlag. Auch bekannt als Corgard®, gegeben Nadolol manchmal für Angst- und Stadiumsschrecken. Den Patienten Nadolol und andere Betablockermedikationen gegeben häufig, die vor kurzem einen Herzinfarkt erlitten, weil es gedacht, dass diese Medikationen einen SekundärHerzinfarkt am Auftreten verhindern können.

Häufig ist Nadolol für Leute, die Angina pectoris erfahren, oder Schmerz in der Brust vorgeschrieben, weil diese Medikation die Arbeitsbelastung des Herzens verringert und sie effektiv arbeiten lässt. Obgleich im Allgemeinen mild und temporär, Nadolol bedeutende Nebenwirkungen haben kann, die Leute sogar veranlassen können, Behandlung zu verlassen. Manchmal sind Nebenwirkungen, also lästig, suchen Leute Behandlung für sie an der Unfallstation.

Nebenwirkungen von Nadolol umfassen Ermüdung, Schläfrigkeit und bedeutenden Tropfen des Blutdruckes. Obgleich, hohen Blutdruck ist zu senken der gewünschte Effekt dieser Medikation, der Blutdruck kann hinsichtlich der Ursachenhypotonie so niedrig fallen. Diese Bedingung kann die Einzelperson veranlassen zu glauben, als ob er in Ohnmacht fallen wird und kann extreme Gedankenlosigkeit und Übelkeit verursachen. Diese kann eine gefährliche Situation sein, wenn es Maschinerie fährt oder betreibt, und sollte den Arzt sofort berichtet werden.

In den seltenen Gelegenheiten kann nadalol die atmende und wheezing Schwierigkeit verursachen und kann Schwellen der Knöchel, der Füße und der Hände verursachen. Obgleich unwahrscheinlich, müssen diese Nebenwirkungen berichtet werden, damit ein anderer Behandlungplan anfangen kann. Meistens jedoch erfahren Patienten willkommene Entlastung von den Symptomen des schnellen Herzschlags, der Migränen und der Angst. Diese Medikation ist verhältnismäßig sicher und gewesen jahrelang gebräuchlich.

Manchmal kann das Nehmen von Nadolol Symptome des niedrigen Blutzuckers wie schneller Puls maskieren. Dieses ist bei dem zuckerkranken Patienten besonders zutreffend und sollte mit dem Arzt vor Anfangbehandlung besprochen werden. Zusätzlich konnte der Arzt empfehlen, dass die zuckerkranke geduldige Zunahme die Zeiten, dass er überprüft, seine Blutglukose ebnet. Auch diese Medikation unerwartet stoppen kann ein erhöhtes Risiko im Herzinfarkt verursachen und die Medizin sollte nach dem Rat eines Arztes nur eingestellt werden, der die Dosierung stufenweise zuspitzen kann.

Betaniedrigerer Blutdruck der blockers erheblich, also Leute geraten, um Position langsam zu ändern und nicht über beim Trainieren anwenden. Zusätzlich müssen Leute, die Betablockers nehmen, ärztliche routinemäßiguntersuchungen, die das druckprüfende Blut umfassen und manchmal Herztests wie haben Elektrokardiogramme und Echocardiograms. Ein Echocardiogram ist Herztest, der Ultraschalltechnologie einsetzt, um Abbildungen des Herzens und der benachbarten Strukturen zu erzeugen. Wenn die Resultate anormal sind, können Betablockers gerechtfertigt werden.