Was ist Pentoxifylline?

Pentoxifylline, bekannt durch Markennamen mögen Pentoxil® und Trental®, ist eine Medikation, die Durchblutung in den Körper erhöht. Diese Medikation wird hauptsächlich im Management des zeitweiligen Claudication benutzt, in dem Leute Muskel Klammern und Soreness in den Extremitäten resultierend aus teilweise versperrtem bloodflow entwickeln. Das pentoxifylline verbessert die Mikrozirkulation, Muskeln sicherstellend genügende Nährstoffe und Sauerstoff und Adressieren des manchmal schmerzlichen Einzwängens und der Steifheit erhalten, zum der Patienten bequemer sich fühlen zu lassen. Zusatzarterienkrankheit (PAD) ist ein gemeines Angeklagtes hinter zeitweiligem Claudication, obgleich andere Bedingungen außerdem mit einbezogen werden können.

Der genaue Mechanismus dieser Medikation wird nicht völlig verstanden. Er scheint, die Tätigkeiten bestimmter Enzyme zu hemmen, um die Viskosität des Bluts zu verringern und verbessert Zirkulation, wenn Blutgefäße schmal oder teilweise unwegsam sind. Dieses Merkmal hat die Medikation nützlich für das Management der Gefäßdemenz gebildet, in der verringertes bloodflow zum Gehirn neurologische Probleme verursacht, und die Droge kann benutzt werden, um Patienten mit dieser Bedingung zu behandeln.

Nebenwirkungen für Patienten auf pentoxifylline unterscheiden sich. Einige allgemeine Ausgaben sind Übelkeit, Übelkeit, Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen. Nachrichtenänderungen einiger Patienten an ihrem Anblick. Ernsthaft, kann die Droge Leberprobleme verursachen und kann für das Herz bei einigen Patienten gefährlich sein. Leute, die hartnäckige lähmende Nebenwirkungen beachten, sollten mit einem Doktor in Verbindung treten. Die Zeichen von Gelbsucht, akute Leberfunktionsstörung anzeigend, sollten schnellstmöglich adressiert werden.

Diese Medikation ist mit der Entwicklung der Geburtsschäden verbunden worden. Aus diesem Grund wird pentoxifylline nicht in schwangere Frauen empfohlen. Die Effekte auf Muttermilch sind unbekannt und einige Doktoren empfehlen sich gegen die Anwendung sie in den Krankenpflegemüttern. Ein Doktor kann entscheiden, dass der Nutzen der Medikation die Risiken überwiegt und vorangeht und sie während der Schwangerschaft vorschreibt, wenn ein Patient bereit ist, für Zeichen von Fehlreaktionen zur Droge sorgfältig überwacht zu werden. Alternative Medikationen und Therapien können zuerst betrachtet werden, um zu sehen, wenn arme Zirkulation mit sichereren Mitteln gehandhabt werden kann.

Pentoxifylline ist durch nur Verordnung vorhanden, und es kann auf die Blutverdünner und andere Drogen schlecht einwirken, die bekannt sind, um einen verdünneneffekt auf dem Blut zu haben, selbst wenn dieses nicht ihr Primärzweck ist. Die Patienten, die solche Medikationen nehmen, sind an erhöhtem Risiko des übermäßigen Blutens, und pentoxifylline kann dieses Risiko erhöhen und Patienten dem einfachen Quetschen möglicherweise aussetzen, das die Anämie ist, die indem es Probleme und innere Blutung verursacht wird, blutet, eine möglicherweise gefährliche Komplikation. Vor dem Beginnen von pentoxifylline Therapie Patienten mit Blutstörungen und denen auf Antigerinnungsmitteln sollten mit ihren Doktoren sprechen.