Was ist Phenobarbital?

Das medizinische Drogephenobarbital hat einen Beruhigungsmittel- und Spasmolytikumeffekt. Die Droge ist für Leute, die Mühe haben zu schlafen, für die vorgeschrieben, die unter Angst und epileptische Ergreifungen zu steuern leiden. Sie ist als Mundmedikation vorhanden.

Phenobarbital beeinflußt das zentrale Nervensystem, das ist, warum es einen Effekt auf Angstniveaus hat. An den niedrigen Dosen produziert die Droge Schläfrigkeit und verlangsamt Körperbewegung. Sie kann einen hypnotischen Zustand in der Person auch produzieren, die ihn nimmt. An den höheren Dosen veranlaßt die Droge den Körper, zu schlafen, aber diese Art des Schlafes unterscheidet sich vom normalen Schlaf. Phenobarbital kann eine Stunde nehmen, um einen Effekt zu haben, aber die Effekte können für dauern solange 12 Stunden. Von der gesamten Barbitursäurepräparatgruppe von Medizin, hat Phenobarbital die lang-dauerhaften Effekte.

Die Droge ist als Kapsel, Tablette oder Flüssigkeit vorhanden, die manchmal als Elixier bekannt. Eine typische Regierung der Droge bezieht mit ein, eine Dosis eine bis dreimal pro Tag zu nehmen. Die Medikation kann, trotz der Wahrscheinlichkeit habit-forming sein, die die vorteilhaften Effekte der Droge im Laufe der Zeit vermindern konnten.

Leute, die Phenobarbital zu den Steuerepileptischen Ergreifungen nehmen, sollten den Anweisungen eines Doktors dicht folgen. Wenn ein epileptischer Patient findet, dass seine oder Ergreifungen nicht richtig gesteuert werden, konnte der Doktor die Dosierung der Droge aufwerfen. Alle Barbitursäurepräparate haben Spasmolytikumeigenschaften, aber nur Phenobarbital, metharbital und mephobarbital haben diese vorteilhaften Effekte an den niedrigen Dosen.

Die Droge ist nur eine temporäre Lösung zur Schlaflosigkeit und sollte für nur zwei Wochen genommen werden. Nach dieser Zeit konnte die Droge an aufmunterndem Schlaf weniger wirkungsvoll werden. Sogar während der zweiwöchigen Regierung, erlaubt Phenobarbital nicht Patienten, in einen natürlichen Schlafzyklus zu fallen. Die Traumteile des Schlafzyklus normalerweise werden verringert. Einige Patienten konnten finden, dass sie mehr Albträume oder Schlaflosigkeit als vorher erfahren.

Nebenwirkungen der Droge umfassen Magenprobleme, -kopfschmerzen und -übelkeit. Gemäßigte Nebenwirkungen umfassen schlechten Träume, Verstopfung und die Schmerz in den Muskeln oder in den Verbindungen. Strenge Nebenwirkungen, die ein Grund sind, damit ein Patient sofort seinen oder Doktor mitteilt, umfassen allergische Reaktion, blutenepisoden und Ergreifungen. Eine Überdosis des Phenobarbitals kann tödlich sein.

Schwangere oder stillende Frauen sowie Leute, die vorher Organkrankheit oder -anämie gehabt haben, sollten fragen ihren Doktor, bevor sie Phenobarbital nehmen. Die Schläfrigkeit, die durch die Droge produziert wird, kann durch die Effekte anderer Medikationen, einschließlich allgemeine schmerzstillende Mittel wie Acetaminophen, Antidepressiva oder sogar Vitamine verbittert werden. Jemand, welches die Droge nimmt, sollte von der Betriebsschweren Maschinerie oder vom Fahren auf achtgeben, bis es bekannt, wie die Droge ihn beeinflußt. Die Droge kann Mundempfängnisverhütende mittel auch behindern.