Was ist Primärverhinderung?

Primärverhinderung ist ein Versuch, eine negative Gesundheitskonsequenz, wie Krebs oder Verletzung zu verhindern, bevor sie überhaupt auftritt. Es ist häufig gesehene öffentlich Gesundheitskampagnen und in der Gesundheit und in den sicherheitsbezogenen Gesetzen. Dieses ist eine ideale Art Gesundheitsverhinderung, wenn es effektiv eingeführt werden kann.

Die drei verschiedenen Arten der Verhinderung in der Gesundheitspflege sind hauptsächlich tertiär, zweitens, und. In der Primärverhinderung wird die Krankheit/die Bedingung völlig verhindert. Sekundärverhinderung bezieht sich Prüfung und auf Siebung für Krankheit, um sich sie früh zu verfangen und sie zu behandeln, bevor sie Schaden verursacht. Tertiäre Verhinderung ist die wenige optimale Art der Verhinderung in den meisten Fällen und wird verwendet, wenn die Krankheit oder die Bedingung bereits anwesend ist und das Ziel, so viele nachteilige Konsequenzen möglich zu verhindern ist.

Einige weltweite humanitäre Ziele sind eine Art Primärverhinderung, wie die Bestimmung des Trinkwassers, der nahrhaften Nahrung und der ausreichenden Hygiene. Diese Tätigkeiten helfen, einen vollständigen Wirt von Krankheiten und von Bedingungen zu verhindern. Andere Beispiele dieser Art der Verhinderung sind in Gesetze, einschließlich das Erfordern der Sicherheitsgurte und der Heizschläuche in den Automobilen, Verletzungen in den Autounfällen zu verhindern gebildet worden. Diese Art der Verhinderung ist häufig gesehene öffentlich Gesundheit, das Rechtssystem, das Schulwesen und andere nationale oder internationale Systeme.

Viele Primärverhinderungkampagnen sind angestrebte Kinder, zwecks negative Gesundheitskonsequenzen, einschließlich Schutzimpfungen, die Gesetze, die Kindautositze unterstellen, und vorgeschriebene körperliche Tätigkeit in den Schulen so früh wie möglich zu verhindern. Jugendliche durch Ausbildung zu zielen ist eine andere allgemeine Technik, einschließlich die anti-drug und rauchenden Kampagnen sowie Sexualerziehung, die Kondomgebrauch fördert, die Verbreitung von sexuell zu verhindern - übertragene Krankheiten. Erwachsene und die älteren Personen werden auch gezielt, indem man Einzelteile wie Tests für Krebs fördert und ein gesundes Gewicht und eine Bewegungsstufe beibehält.

Primärverhinderung ist ideal, weil, wenn sie wirkungsvoll ist, keine Behandlung angefordert wird. Dieses verringert die Belastung auf dem Gesundheitssystem sowie verhindert menschliches Leiden, indem es die Grundursache der Gesundheitskonsequenz zielt. Sekundär- und tertiäre Verhinderung beide beziehen etwas Behandlungtätigkeit mit ein und folglich nicht immer adressieren die Grundursache.

Es ist manchmal schwierig, Finanzierung und andere Unterstützung für Primärverhinderungprogramme zu erhalten, weil die Auswirkung dieser Programme zum Maß schwierig ist, das mit der Auswirkung der Sekundär- und tertiären Programme verglichen wird. Langfristige Studien können erforderlich sein, den Effekt der Primärverhinderung zu zeigen. Z.B. würde eine Studie, die eine Abnahme an den Autounfalltödlichen unfällen zeigt, nachdem ein Sicherheitsgurtgesetz eingeführt wurde, den Effekt des Gesetzes zeigen.