Was ist Sorafenib?

Sorafenib ist eine Mundmedikation, die vorgeschrieben wird, um bestimmte Vielzahl der Voranbringenstadium Leber und des Nierekrebses zu behandeln. Es funktioniert, indem es die Tätigkeit der Proteine hemmt, die Reproduktion in den krebsartigen Zellen steuern. Onkologen schreiben häufig sorafenib als Kompliment zu anderen Krebsbehandlungen, einschließlich Strahlung und Chirurgie vor. Die Droge kann Leber- oder Nierekrebse nicht kurieren, aber sie kann langsam ihrer Weiterentwicklung helfen und Symptome bei vielen Patienten erheblich verbessern.

Proteinkinaseenzyme werden in allen Körperzellen gefunden. Sie helfen in der Regelung der zahlreichen Prozesse, einschließlich Reproduktion und programmierten Zellentod. In den krebsartigen Zellen jedoch können die Enzyme wild zu wiederholen die overactive und Ursachenzellen werden, anstatt auf, ihre normale Art und Weise zu sterben. Sorafenib tritt als ein Kinasehemmnis auf und blockiert Enzyme vom Verlassen eine Steuerung. Mit Kinase erstickten Enzyme, kann Krebs nicht verbreiten, während leistungsfähig und Tumoren anfangen zu schrumpfen, während vorhandene Zellen umkommen.

Sorafenib ist wirkungsvoll an stabilisiertem vorgerücktem Nierenzellenkrebsgeschwür und am hepatocellular Krebsgeschwür gefunden worden. Es kann einige nachteilige Nebenwirkungen verursachen jedoch da seine inhibierende Primärtätigkeit gesunde Zellen sowie die krebsartige beeinflussen kann. Ein Patient kann Kopfschmerzen, Übelkeit, das Erbrechen, Diarrhöe und Magenklammern erfahren. Die Droge kann Gefühle der Ermüdung, der gemeinsamen Schmerz und der Betäubung in den Extremitäten auch verursachen. Einige Leute haben strenge Schmerzen in der Brust, Hautausschläge und Kürze des Atems, die Zeichen der allergischen Reaktionen sein kann.

Patienten, die sorafenib nehmen, sind an einem erhöhten Risiko des hohen Blutdruckes, der inneren Blutung und der Herzprobleme. Die Droge kann auf andere Medikationen, einschließlich allgemeine im Freiverkehr gehandelte Hilfsmittel, mit dem Ergebnis der möglicherweise lebensbedrohenden Komplikationen negativ einwirken. Doktoren überprüfen sorgfältig medizinische Geschichten und gegenwärtige Medikationen der Patienten, bevor sie sorafenib vorschreiben, um die Wahrscheinlichkeiten der ernsten Nebenwirkungen zu begrenzen.

Sorafenib soll in den Dosierungen täglich genommen werden, die vom vorschreibenden Arzt empfohlen werden. Die meisten erwachsenen Patienten werden angewiesen, eine 400-Milligramm-Pille vor Mahlzeiten zweimal täglich zu nehmen, aber genaue dosierenmengen können abhängig von dem Alter und dem spezifischen Zustand einer Einzelperson schwanken. Es ist wichtig für einen Patienten, sich regelmäßige Überprüfungen zu sorgen und über alle ungewöhnlichen Nebenwirkungen zu berichten, also kann der Doktor Dosierungen justieren oder Medikationen falls erforderlich schalten.

Nierenzelle und hepatocellular Krebsgeschwüre sind die schwierigen zu steuern Krebse. Mit einer Kombination der Chirurgie, sind Strahlung, Chemotherapie und Kinasehemmnisse wie sorafenib, Doktoren häufig in der Lage, Patienten viel besser glauben zu lassen. Es ist unwahrscheinlich, dass Behandlungen vollständig Krebse beseitigen, aber die Einzelpersonen, die ihre Medikationen nehmen und Aufträgen ihrer Doktoren können häufig länger genießen folgen, die Leben erfüllend.