Was ist Triamterene?

Triamterene, vermarktet unter dem Handelsnamen Dyrenium, ist eine Mundverordnungmedikation, die in der Behandlung des Bluthochdrucks und des Ödems benutzt wird. Ein Kalium-kaum diuretisches, die Medikation behindert die Fähigkeit der Nieren, Natrium vom Urin zu resorbieren. Erhöhte Natriumbeseitigung senkt Blutdruck und verringert die Wahrscheinlichkeit des flüssigen Zurückhaltens, das im Ödem beobachtet wird. Triamterene hat die milden und strengen Nebenwirkungen. Die Medikation wird durch bestimmte Beschwerden, einschließlich Schwangerschaft kontraindiziert.

In den gesunden Einzelpersonen resorbiert der Epithelkanal der Niere natriumnatrium, bevor Urin zur Niere reist. Diese Reabsorption behält normale Natriumniveaus bei. In den Einzelpersonen mit Bluthochdruck und Ödem, verursachen erhöhte Natriumniveaus hohen Blutdruck und Ödem, flüssiges Zurückhalten unter der Haut. Triamterene und anderer Kalium-kaum Diuretics blockieren den Epithelnatriumkanal. Verringerter Blutdruck und verringerte Fälle des Ödemresultats als des Körpers beseitigt frei Natrium durch den Urin.

Die Einzelpersonen, die triamterene nehmen, können viele milden Nebenwirkungen erfahren. Z.B. wenn der Körper zu viel Natrium resultierend aus der Medikation beseitigt, kann eine Einzelperson Übelkeit, Kopfschmerzen, Diarrhöe und das Erbrechen erfahren. Diese Nebenwirkungen können verstärken, wenn triamterene den Körper auffordert, Überschüsse Kalzium und Fol- Säure auch zu beseitigen. Man sollte seinen oder Grundversorgungarzt konsultieren, wenn Nebenwirkungen sich verschlechtern oder nicht innerhalb einiger Tage nach Anfangbehandlung aufräumen.

Außer allgemeinen Nebenwirkungen erfahren einige Einzelpersonen, die triamterene nehmen, strenge Nebenwirkungen. Diese Nebenwirkungen umfassen Fieber, Hautausschlag, Schauer und die rückseitigen Schmerz. Diese körperlichen Symptome sind in einigen Fällen die ersten Zeichen, dass Medikation Nieresteine herstellt. Jedermann, das diese Symptome erfährt, sollte die, Medikation sofort zu nehmen stoppen. Medizinische Tests können notwendig sein, um Nieresteinentwicklung oder anderen Niereschaden festzustellen.

Wegen des möglicher Schaden triamterene nach den Nieren, die zufügen unter Nieresteinen bereits kann leiden sollte mögliche Risiken mit ihrem Arzt besprechen. Diese Einzelpersonen sollten nahe Überwachung durch einen Arzt nach Anfangbehandlung erwarten. Ein Arzt kann seinen oder Patienten fordern, regelmäßiges Blut durchzumachen und Urinproben während der Behandlung chen einen Kreislauf durchma.

Triamterene stellt Risiken Einzelpersonen mit anderen Beschwerden dar. Ein Arzt schreibt selten die Medikation zu den schwangeren Frauen wegen der möglichen Risiken zum Fötus vor. Die Medikation wirft auch spezifische Risiken zu den Einzelpersonen mit Diabetes auf; verringertes Natrium im Blutstrom kann streng beeinflussen, wie der Körper zur Glukose reagiert. Eine zuckerkranke Einzelperson kann sein oder Diabetesmanagement ändern vollständig müssen.

d Elektrolytungleichheiten umfassen, die durch die Medikation, wie erhöhte Blutnatriumniveaus und verringerte Kaliumniveaus verursacht werden. Andere endokrine Störungssymptome verbanden allgemein mit Triamcinolonazetonid einschließen Hyperglycemia und Störungen der pituitären Drüse.