Was ist Verbindungs-Therapie?

Verbindungstherapie wird auch Paare Therapie oder Familientherapie genannt. Lernabschnitten raten, mit dem Therapeuten gewöhnlich anfangen, der die Familie trifft. Ein Verbindungstherapeut analysiert dann die Verhältnisse zwischen Familienmitgliedern. Er oder sie studieren, wie die Leute in einer Familie miteinander beziehen. Praktiker der Verbindungs- oder Paartherapie können Verbindungs- und Familientherapeuten, Sozialarbeiter oder Psychologen sein.

Familie oder Verbindungstherapie ist eine Art Psychotherapie. Psychotherapie ist entworfen, um Leuten zu helfen, mit Problemen in ihren Leben - besonders im Bereich von Verhältnissen fertig zu werden. Die Hauptphilosophie der Familie oder der Paartherapie hält, dass die Familie an der Therapie als Ganzes teilnehmen sollte. Die Schuld wird nicht auf ein Familienmitglied über anderen gesetzt, aber eher wird die Situation durch den Psychotherapeuten und die Paare überprüft, wenn die Gedanken und die Gefühle jeder Person ausgedrückt werden. Der Therapeut schlägt normalerweise vor, welches Verhalten jede Person ändern könnte, um die Verbindungsteilhaberschaft ruhiger und vorteilhaft zu bilden zu beiden Parteien.

Therapeuten versuchen, die Verhältnis-Probleme von denen in der Verbindungstherapie objektiv zu betrachten. Sie stellen Fragen der Paare in der Therapie, um jedem Familienmitglied zu helfen, an sein oder Verhalten zu denken und wie es ein anderes Familienmitglied beeinflussen kann. Auf diese Art ist Kommunikation ein wichtiger Teil der Therapie. Manchmal gibt es eine wichtige Angelegenheit, zum innen eine Verbindung wie inländischen Missbrauch zu beschäftigen. Die Polizei oder andere Vollzugsbehörden können in diesen Fall mit einbezogen werden müssen, aber Verbindungstherapie kann in der Lage sein zu helfen, Missbrauch in einigen Fällen sowie erlauben beiden Parteien zu verhindern, sich mit einander über die Schwierigkeit des Probleme zu verständigen.

Schließlich hilft Verbindungstherapie den Paaren, zu entdecken, ob das Verhältnis wert ist zu speichern, oder wenn die Parteien besser gestellt getrennt sein würden. Wenn andere Familienmitglieder wie angeheiratete Verwandte durch die Paare als seiend ein Teil des Druckes auf ihrem Verbindungs-Verhältnis gekennzeichnet werden, kann der Therapeut diese Verwandten in der Therapie mit einschließen, da Verbindungstherapie auf verstehenfamiliendynamik und -verhältnissen als Ganzes basiert. Selbstverständlich haben Gefühle viel, mit zu tun, ob ein Paar sollte oder werden zusammen bleiben und ein Verbindungstherapeut normalerweise adressiert dieses, indem er in Diskussionen über forscht, ob das Paar in der Liebe ist oder glaubt neutraler Person über einander. Stressors in einer Verbindung wie Untreue-, Geldproblem-, Drogenmissbrauch- und Geschlechtsausgaben können in der Lage sein, durch ein Paar mithilfe der Verbindungstherapie und eines qualifizierten Therapeuten durch gearbeitet zu werden.