Was ist Zyflo®?

Zyflo® ist eine Verordnungmedikation, die benutzt wird, um Einzelpersonen zu behandeln, die unter chronischem Asthma leiden. Während es im Management einer langfristigen Krankheit verwendet wird, fungiert es nicht in the same way as einen Inhalator, um plötzliche Asthmaangriffe zu stoppen. Stattdessen wird es regelmäßig in Form von Zeit-freigibt Tablette genommen, die Taten während des Tages zum zu helfen, Asthmaangriffe völlig zu verhindern.

Die meisten medizinischen Fachleute weisen eine Einzelperson an, die Tabletten zweimal täglich zu nehmen. Da sie eine verzögert abfallende Form der Medikation sind, müssen sie geschlucktes vollständiges sein, zwecks richtig zu arbeiten. Das Nehmen den Tabletten von ungefähr 12 Stunden getrennt hält eine unveränderliche Menge der Medikation im Körper und maximiert Wirksamkeit.

Beim Nehmen von Zyflo®, gibt es noch eine Wahrscheinlichkeit, die eine Einzelperson unter Asthmaangriffen leiden kann. In diesen Fällen sind regelmäßige Asthmainhalatoren gewöhnlich sicher, neben der Tablettemedikation zu verwenden, um einzelne Angriffe zu handhaben. Wenn die Zahl Asthmaangriffen sich nicht oder die Angriffe verringert, selbst schlechter werden, gibt es eine Wahrscheinlichkeit, dass die Verordnung zu einer anderen Art Medikation geändert wird. Eine Arten Medikationen können Zyflo® behindern, jedoch also fordern medizinische Fachleute im Allgemeinen Informationen über andere Arten Medikationen einschließlich Verordnung, über dem Kostenzähler an, und Kräutermedizin, die eine Einzelperson auch nehmen kann.

Zyflo® arbeitet, indem er die Produktion bestimmter Chemikalien im Körper behindert, der Asthmaangriffe ergeben kann. Ein chemisches benanntes leukotriene kann für einige Formen des Asthmas verantwortlich sein. Das Vorhandensein einer hohen Stufe von leukotrienes im Körper kann eine Antwort auslösen, die die Fluglinien veranlaßt, geschwollen und gereizt zu werden, die die Atmung behindern und einen Asthmaangriff unter bestimmten Umständen verursachen können. Mit einem regelmäßigen Niveau von Zyflo® im Körper, wird Produktion dieser Chemikalie entweder vollständig vermindert oder eingestellt.

Es hat etwas Nebenwirkungen gegeben, die mit dem Nehmen der Medikation verbunden sind, und ein medizinischer Fachmann kann gegen das Vorschreiben sie zu einem Patienten entscheiden, der eine andere Bedingung hat, die die Prozesse der Leber beeinflußt hat. Kleine Nebenwirkungen, die nach dem Beginnen gewöhnlich verschwinden, bald, die Medikation zu nehmen, umfassen Kopfschmerzen und muscle Schmerzen und Entzündung des Atmungssystems und des gastro-intestinalen Systems. Andere Nebenwirkungen können strenger sein und sollten einen medizinischen Fachmann berichtet werden. Diese schließen Ermüdung, Gelbsucht, entfärbten Urin und die Schmerz im Abdomen ein. Es gibt auch die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion zu Zyflo®, das im Allgemeinen die Verordnung ergibt, die zu einer anderen Art Medikation geändert wird.

gab eine Warnung zu den Lieferanten heraus, die passend sind zu, was die Verwaltung über-übertriebene Ansprüche nannte. Die FDA riet auch Einzelpersonen using das Hilfsmittel, Vorsicht auszuüben. Möglicher Schaden zu den schwangeren Frauen und Medikamentbenutzer gehören zu den berichteten Gefahren der Anwendung von Zyflamend®.