Was ist der Unterschied zwischen Clonazepam und Xanax®?

Clonazepam und Xanax® (aprazolam) sind zwei allgemein vorgeschriebene Benzodiazepinemedikationen. Jedes arbeitet effektiv für Angst, aber clonazepam wird auch als Muskelberuhigungsmittel und Anti-ergreifung Droge benutzt. Die Medikationen unterscheiden sich, in wie schnell sie arbeiten, in wie lang sie im Körper bleiben und wie passend sie für bestimmte Bedingungen sind. Benzodiazepines teilen ähnliche Nebenwirkungen, aber clonazepam Nebenwirkungen können wahrnehmbarer sein.

Möglicherweise ist der größte Unterschied zwischen clonazepam und Xanax®, dass clonazepam in einer grösseren Anzahl von Anwendungen benutzt wird. Ärzte setzen manchmal die Droge ein, um den plötzlichen Anfang einer Ergreifung zu behandeln, oder sie können sie langfristig in der Behandlung der Ergreifungsstörungen verwenden. Clonazepam ist nicht eine first-line Behandlung für viele Ergreifungszustände; im Allgemeinen benutzen Doktoren einen anderen Benzodiazepine, der lorazepam für emergency Behandlung von Ergreifungen genannt wird.

Clonazepam wird auch als Muskelberuhigungsmittel verwendet. Wieder kann ein ähnlicher Benzodiazepine, Diazepam, zum clonazepam bevorzugt sein, in dieser Hinsicht. Clonazepam kann wirkungsvoll mindestens sein und kann etwas länger arbeiten als Diazepam. Vorzuschreiben konnte nützlich sein, für Patienten, die bereits Diazepamtoleranz entwickelt haben.

Benzodiazepines werden häufig als kurz, Vermittler und long-acting klassifiziert und beziehen sich Drogehalbwertzeit oder die auf Zeit, die sie eine durch nimmt Hälfte im Körper verringert zu werden Medikation. Ein Unterschied zwischen clonazepam und Xanax® ist, dass sie nicht in der gleichen Kategorie sind. Clonazepam ist eine Zwischen-fungierende Droge, und Xanax® ist kurzfristig. Die erwartete Halbwertzeit von Xanax® ist sechs bis 12 Stunden, und im clonazepam ist die Halbwertzeit 18 bis 50 Stunden.

Obwohl die Halbwertzeiten unterschiedlich sind, ist die Zeit, die sie diese zwei Drogen nimmt, um völlig zu bearbeiten, ähnlich. Xanax® ist normalerweise innerhalb einer bis zwei Stunden Einnahme am wirkungsvollsten, und clonazepam kann gehen, so schnell zu arbeiten, wie Xanax® oder es zu vier Stunden aufnehmen können, um völlig wirkungsvoll zu sein. Auf diese Art sind die zwei Drogen fast vergleichbar und können beide schnelle Entlastung zur Angst zur Verfügung stellen.

Ärzte können clonazepam und Xanax® durch ihre Verwendungsfähigkeit mit bestimmten Zuständen der Festlichkeit vergleichen. Da Xanax® eine kürzere Halbwertzeit hat, ist es mit schnellerer Entwicklung der Drogetoleranz verbunden. Langfristiger Gebrauch ist schwierig, weil er fortwährend zunehmendosen erfordern kann, die gleichen Effekte zur Verfügung zu stellen.

Passend zu diesem, clonazepam kann häufiger verwendet werden, um Angst zu behandeln, die althergebracht ist. Xanax® wird häufig für kurzzeitigen Gebrauch betrachtet. Im Wesentlichen entspricht Halbwertzeit der clonazepams ihm, für täglichen Gebrauch auch zu verbessern, obwohl sie schließlich Abhängigkeit verursacht.

Unterschiede betreffend Nebenwirkungen hängen häufig mit der Halbwertzeit von clonazepam und von Xanax® zusammen. Schnellerer Abstand von Xanax® bedeutet normalerweise, dass Nebenwirkungen Schläfrigkeit, arme Konzentration mögen und Bewegungsfähigkeitsbeeinträchtigung beachtet werden kann kleiner und unwahrscheinlich, für lang fortzubestehen ist. Die viel längere Halbwertzeit von clonazepam gegeben, konnten einige Patienten Nebenwirkungen für einige Tage merken. Einige Patienten bevorzugen schnelleren Abstand der alprazolams, um Nebenwirkungen zu vermeiden, während andere die längere Abdeckung der Angstsymptome wählen können, die clonazepam voraussetzen kann.