Was ist die allgemeinste bakterielle Meningitis-Behandlung?

Bakterielle Meningitis ist ernsten Beschwerden, in denen eine bakterielle Infektion Entzündung der Membranen verursacht, die das Gehirn umgeben. Die allgemeinste Form der bakteriellen Meningitisbehandlung ist Antibiotika, dessen Art vom Bakterium abhängt, das für einen individual’s Besonderezustand verantwortlich ist. Der Doktor konnte nur ein Antibiotikum vorschreiben, oder eine Kombination der Antibiotika zum loszuwerden das Bakterium. Bei der Aufwartung, dass Tests genau kennzeichnen, die Art des Bakteriums der Krankheit verursacht, konnte der Doktor ein allgemeines Antibiotikum vorschreiben. Nachdem die Resultate hereinkommen, ändert der Doktor dann die Medikation dementsprechend.

Antibiotika sind die Erstbehandlungwahl für bakterielle Meningitis, weil sie das Bakterium töten. Es gibt andere Arten bakterielle Meningitisbehandlung, die eine betroffene Einzelperson benötigen konnte, obwohl, abhängig von seinen Symptomen und spezifischen Situation. Z.B. um zu helfen, Entzündung zu verringern, konnte der Doktor Corticosteroidmedikation vorschreiben. Andere Symptome, die auch entstehen können und folglich ärztliche Behandlung benötigen, umfassen Gehirnschwellen, Dehydratisierung oder Fieber. Kopfschmerzen, steifer Ansatz und das Erbrechen können außerdem auftreten.

Bakterielle Meningitisbehandlung sollte früh anfangen, da die Bedingung ein lebensbedrohendes ist. Die Bedingung kann sein akut oder chronisch, aber auf jeden Fall, kann sie Tod, es nicht nur ergeben kann lebenslänglichen Schaden verursachen einer betroffenen Einzelperson. Dieses ist, weil, länger eine Einzelperson ohne Behandlung geht, das grössere sein Risiko des Erwerbs der ernsten Komplikationen oder des Erleidens des dauerhaften Schadens. Komplikationen umfassen Gehirnschaden, Ergreifungen und entsetzen-andere Probleme umfassen Verlust der Hörfähigkeit, Geistesbeeinträchtigung und Paralyse. Die meisten Leute, die frühe und passende bakterielle Meningitisbehandlung empfangen, erholen sich von der Krankheit.

Obwohl bakterielle Meningitis ein ernster Zustand ist, gibt es die vorhandenen Präventivmaßnahmen. Die Krankheit ist ansteckend, die normalerweise ist, wie eine Einzelperson sie an erster Stelle erwirbt. Einmal in einem individual’s System, reist das Bakterium zum Gehirn und zum Rückenmark über den Blutstrom. Eine Präventivmaßnahme ist dann, die sauberen und gesunden Gewohnheiten wie Nahrung gänzlich kochen, Hände häufig waschen und Halten eines Abstandes von denen zu üben, die krank sind.

In einigen Fällen kann eine bakterielle Meningitisinfektion von der Infektion oder von den Verletzungen, wie einer Ohrinfektion oder einem Schädelbruch entstehen. Eine zweite Präventivmaßnahme ist dann, aktuell zu halten auf Immunisierungen. Es gibt die Impfstoffe, die für einige Arten Bakterium vorhanden sind, das bakterielle Meningitis verursachen kann. Beispiele der Impfstoffe sind die Hämophilus-Influenzaeart Impfstoff b-(Hib), der pneumococcal verbundene Impfstoff (PCV7) und der pneumococcal Polysaccharidimpfstoff (PPSV).

man Übungen, um die joint’s Strecke der Bewegung zu erhöhen tut und Muskeln zu verstärken, um gemeinsame Belastung zu verringern. Die betroffene Verbindung stillzustehen so viel wie möglich ist auch wichtig zu helfen, die Rate der Knochenentleerung zu verringern verursacht durch die Krankheit.

Wenn die Krankheit weiterkommt oder spät bestimmt wird, umfaßt Behandlung häufig Chirurgie. Chirurgische Verfahren umfassen die Umgestaltung des Knochens, um Druck des gemeinsamen und langen Knochens, gemeinsamen Wiedereinbau oder Knochentransplantation zu verringern. Der Erfolg der Chirurgie hängt gewöhnlich an ab, ob die Krankheit früh genug bestimmt worden ist, das Gesundheit kann verbessert werden entbeinen. Obwohl Chirurgie häufig erfolgreich ist, können keine Behandlungen die Weiterentwicklung der Krankheit bis jetzt einstellen oder etwaige Knochenzerstörung zusammen verhindern.