Was ist die Interaktion zwischen Kodein und Tramadol?

Kodein und tramadol sind die Analgetika, die benutzt werden, um Moderate zu den gemäßigt strengen Schmerz zu behandeln. Die zwei Drogen wirken nicht auf einander ein, aber sie sollten nicht zusammen genommen werden. Das Nehmen des Kodeins und des tramadol erhöht gleichzeitig das Risiko des Atmungstiefstands. Der Gebrauch beider Drogen gleichzeitig erhöht auch das Risiko von Ergreifungen, besonders in den Leuten, die bereits zur Ergreifungstätigkeit abgeschafft werden.

Kodein ist eine Opiatdroge. Es kann direkt vom Schlafmohn abgeleitet werden oder vom Morphium synthetisiert werden. Tramadol ist ein synthetisches Mittel, das nicht chemisch mit Drogen in der Opiatkategorie zusammenhängt. Auch nicht Droge hat entzündungshemmende Eigenschaften. Kodein und tramadol haben ähnliche Schmerz-entlasteneigenschaften und können normalerweise austauschbar verwendet werden.

Tramadol’s schmerzlindernde Tätigkeit wird nicht völlig verstanden, obgleich Studien einige der Weisen aufgedeckt haben, welche die Droge die Schmerz steuern kann. Tramadol enthält nicht opoids, aber es funktioniert Ähnliches Kodein, wenn es die body’s natürlichen Endorphins nachahmt. Endorphins binden an die opoid Empfänger im Gehirn und blockieren das Getriebe der Schmerzsignale von den Nerven zum Gehirn. Tramadol erhöht auch die Effekte des Serotonins, dadurch esmoderiert esmoderiert die Schmerz.

verursachen Kodein und tramadol die gleiche Konstellation der Nebenwirkungen, die auf opoids bezogen werden. Übelkeit, Übelkeit und Verstopfung sind allgemein, wenn sie jede Droge verwenden. Das Nehmen der zwei Drogen kann ihre Schwierigkeit zusammen erhöhen. Es gibt auch eine häufigere Ausdehnung der ernsten Nebenwirkungen, wenn Kodein und tramadol gleichzeitig genommen werden.

Tramadol ist gezeigt worden, um die Ergreifungsschwelle und Ergreifungstätigkeit bei den veranlagten Patienten verursacht zu verringern, die empfohlene Dosierungen verwenden. Kodein hat den gleichen Effekt, obgleich nicht soviel wie tramadol. Der simultane Gebrauch beider Drogen zusammen ist gezeigt worden, um die Ergreifungsschwelle, sogar bei den Patienten erheblich zu verringern, die nicht auf Ergreifungen vorbereitet werden. Zusätzlich gibt es ein erhöhtes Risiko des Atmungstiefstands verbunden mit dem Gebrauch des Kodeins. Tramadol hat ein minimales Risiko des Atmungstiefstands, aber die Anwendung des Kodeins und des tramadol verschlimmert zusammen den Effekt und kann ernste Risiken verursachen den Patienten mit atmenproblemen.

Der Gebrauch des tramadol kann reinitiate opoid Abhängigkeit bei den Patienten, die vorher zu den opoids gegewöhnt werden. Obgleich tramadol nicht opoids enthält, gilt es als eine opoid Droge, während es an opoid Empfänger bindet. Tramadol produziert die Effekte, die Kodein ähnlich sind und sollte nicht als Ersatz für Kodein bei Patienten mit Abhängigkeitsausgaben verwendet werden. sind tramadol und Kodein süchtig machende Drogen. Das Niveau der Neigung ist von der vorgeschriebenen Dosierung abhängig und Zeitspanne, welches die Droge ausgeübt wird.

p include'footer.php'; ?>