Was ist die Rolle von Protein C im Sepsis?

Protein C, ein natürliches Antigerinnungsmittel, das durch den Körper produziert wird, kann in der Behandlung des strengen Sepsis benutzt werden. Die klinischen Studien, welche die Rolle von Protein C im Sepsis überprüfen, haben es gezeigt, Sterblichkeit bei Patienten mit strengem Sepsis verringern dass kann und es als Behandlung für Sepsispatienten genehmigt worden ist. Die Droge wird gewöhnlich in einer Krankenhauseinstellung benutzt, da der Patient häufig zusätzliche medizinische Unterstützung benötigt, den Körper zu stabilisieren, während der Sepsis behandelt wird.

Strenger Sepsis bezieht die weit verbreitete Entzündung mit ein, die in Organschaden begleitet wird. Bei Patienten mit strengem Sepsis, wurde ein Mangel in Protein C gemerkt und führte einige Sorgfaltversorger zur Betrachtung über die Funktion von Protein C bei Sepsispatienten. Das Versehen zusätzlichen Proteins C zu den Patienten mit Mängeln kann ihnen helfen, von Sepsis in den statistisch bedeutenden Zahlen sich zu erholen.

Dieses Mittel arbeitet, indem es gerinnende Faktoren im Blut inaktiviert. In einer klinischen Einstellung üben Sorgfaltversorger normalerweise eine recombinant Version von Protein C zu ihren Patienten aus. Das größte Risiko von Protein C im Sepsis bezieht erhöhter Anfälligkeit zum Bluten mit ein. Während das Protein im Körper aktiv ist, kann der Patient vom Quetschen und von unbeaufsichtigtem Bluten resultierend aus hohen Stufen des Antigerinnungsmittels gefährdet sein. Für Patienten mit vorhandenen Blutenstörungen, kann dieser ein Grund zur Besorgnis sein.

Das Ziel mit Sepsisbehandlung ist, Behandlung schnell zur Verfügung zu stellen, bevor Patienten in strengen Schlag umziehen. Antibiotika können ausgeübt werden, um das Bakterium in Angriff zu nehmen, welches die Infektion verursacht und unterstützende Sorgfalt in Form von Flüssigkeiten und anderen Massen kann außerdem zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sepsis bis zu dem strengen Stadium fortschreitet, verringert die Behandlung des Patienten mit aktiviertem Protein C das Risiko des Sterbens, besonders bei Patienten mit einer Geschichte der guten Gesundheit vor der Entwicklung von Sepsis. Während Protein C Sepsis nicht allgemeinhin kurieren kann, kann es die Wahrscheinlichkeiten für Sepsispatienten zweifellos erhöhen.

Wenn ein Doktor den Gebrauch Proteins C in der Sepsisbehandlung für einen Patienten betrachtet, wird die Behandlungwahl mit dem Patienten und den Familienmitgliedern besprochen. Familie und persönliche medizinische Geschichte müssen als gelten wegen der Interessen über Blutenstörungen. Wenn der Patient ein guter Anwärter für diese Behandlung ist, kann die Medikation ausgeübt werden und der Patient kann für Zeichen von Komplikationen wie unbeaufsichtigtem Bluten und gefährliche Niveaus des Quetschens überwacht werden. Protein C in der Sepsisbehandlung wird in vielen Regionen der Welt benutzt, und wenn es nicht an einer gegebenen Sorgfaltanlage vorhanden ist, zu bringen kann möglich sein, auf ein größeres Krankenhaus für diese konkurrenzfähigere Behandlung.