Was ist ein Amboss?

Ein Amboss ist ein fester Block des Stahls, des bearbeiteten Eisens oder eines anderen ähnlichen starken Metalls. Der Amboss gewesen durch Menschen jahrhundertelang gebräuchlich, wenn die grundlegenden Amboße verwendet, um Metalle zu Beginn des Bronzezeitalters zu bearbeiten. Der Amboss benutzt in einer Vielzahl der Metallfunktionssituationen, vom Jewelsmithing zum Beschuhen der Pferde, und die meisten Metallarbeitskräfte haben mindestens einen Amboss in ihrer Werkzeugansammlung. Der Amboss ist ein Grundstein von Metallarbeits und erlaubt, dass Metall schnell bearbeitet, wenn heiß oder kühl gegen eine starke und elastische Oberfläche.

Normalerweise hat ein Amboss ein langes hervorstehendes Horn und eine flache Seite, die eine Ferse genannt, obgleich einige Amboße ein Horn und eine ungleichmäßig geformte Ferse haben. Das Horn benutzt in etwas Einzelheit und Metall in gebogene Formen zu formen. Einige Amboße haben auch Löcher, in denen verschiedene Werkzeuge eingesetzt werden können, sowie eine Auflage zum Klammermetall an, während es gemeißelt. Die Oberseite des Amboßes ist normalerweise flach, obgleich einige gebogene Amboße für fachkundige Anwendungen benutzt.

Die grundlegende Form des Amboßes geändert nicht in den Tausenden Jahren, weil es eine in hohem Grade Funktions-, starke und flexible Form ist. Metall kann auf einem Amboss leicht gebildet werden, und es ist eine verhältnismäßig bewegliche Arbeitsoberfläche, abhängig von der Größe des Amboßes. Amboße können von den sehr kleinen, empfindlichen Modellen für das Jewelsmithing bis zu großen Amboßen an Größe reichen, die Hunderte lbs wiegen können, benutzt in den große Skala Ironworkingprojekten.

Hufschmiede, die Pferde beschuhen, haben normalerweise einen kleinen beweglichen Amboss und eine Schmiede, zum ihrer Arbeit mit zu erledigen und lassen sie Schuhe zur spezifischen Form des Fusses des Pferds formen. Jewelsmiths haben häufig eine Zusammenstellung der Amboße in einer Vielzahl von Enden, damit sie das rechte Werkzeug für den rechten Job benutzen können. Dieses war besonders für weiche Metalle wie Gold, das während des Metallarbeitsprozesses beschädigt werden könnte. Eisenarbeitskräfte arbeiten mit den viel größeren und robusten Amboßen, die sind, schwere Hammerschläge zu nehmen.

Beim Arbeiten mit kaltem Metall, benutzt der Amboss, um das Metall zu befestigen, das auch festgeklemmt werden kann. Das Metall kann für Effekt gehammert werden oder geformt werden, wie, abhängig von der Stärke gebraucht. In anderen Fällen muss das Metall erhitzt werden zwecks gearbeitet zu werden und behandelt mit Zangen und Handschuhen, um strenge Brände zu vermeiden. Sobald das Metall eine bearbeitbare Temperatur erreicht, gebracht es auf den Amboss für die Formung.

u Entzündung führen. Dem Patienten auch gegeben Antibiotika zur Begrenzungsinfektion.