Was ist ein Primärantikörper?

Primärantikörper sind Körperteile das Immunsystem, die fremde Eindringlinge im Körper, wie Bakterium, direkt angreifen. Antikörper entworfen, um ein spezifisches Virus, Bakterium oder anderen unerkannten Gegenstand zu erkennen und zu zerstören oder zu neutralisieren, der im System einer Person gefunden. Antikörper sind Primär irgendein, den Mittel sie direkt zum gerichteten Eindringling verpfänden oder zweitens, der bedeutet, sie anstatt zu einem Primärantikörper oder zu den Resten eines zerstörten Eindringlings verpfänden. benutzt Primär- und Sekundärantikörper in der wissenschaftlichen Forschung, um zu kennzeichnen und bestimmte Viren des Monitors oder andere mikroskopische Mittel.

Wenn der Körper einen Eindringling antrifft, bekannt als ein Antigen, herstellt er einen Antikörper er, um ihn zu kämpfen. Dieser Antikörper existiert nur, um eine spezifische Art Antigen auszusuchen und zu zerstören. Antikörper für eine bestimmte Belastung des Grippevirus z.B. verpfänden zu diesem spezifischen Grippevirus und zerstören es, bevor es eine Wahrscheinlichkeit hat, den Personenkranken zu bilden.

Antikörper sind Y-shaped und enthalten eine Region am Ende jeder Niederlassung des Y, das als ein paratope bekannt ist. Das paratope geformt, also kann es mit einem bestimmten Antigen binden. Der Teil eines Antigens, bekannt als der Epitope, Sitze in das paratope und wird eingeschlossen. Gerade als passen eines Puzzlespielstückes in nur ein anderes Puzzlespielstück, annimmt ein Primärantikörper nur eine spezifische Art Epitope auf einem Antigen. Der Antikörper konnte eine spezifische Belastung eines Virus blockieren, z.B. aber blockiert nicht alle Belastungen des Virus.

Im Gegensatz zu dem Primärantikörper ist der Sekundärantikörper, der nicht direkt an einen fremden Eindringling bindet. Stattdessen bindet er entweder an einen Primärantikörper oder ein übrig gebliebenes Fragment des fremden Eindringlings. Sekundärantikörper benutzt, damit wissenschaftliche Zwecke die Viren und Bakterium kennzeichnen, die im Körper gefunden. Die Primärantikörper sind häufig unbeschriftet, dennoch sind die Sekundärantikörper. Sobald sie an einen Primärantikörper binden, kann der Wissenschaftler beobachten, welche Arten der Primärantikörper und der Antigene in der Probe gefunden.

Der Gebrauch der Primär- und Sekundärantikörper ist für das Verständnis und die Untersuchung von Krankheiten, wie Alzheimerkrankheit wichtig. Sorgfältig kontrollierte Primärantikörper binden an ein sehr spezifisches Antigen, und Wissenschaftler können dieses Wissen verwenden, um genau zu ermitteln, welche Arten der Antigene im Körper einer kranken Person gefunden. Es zeigt auch, wenn ein Antikörper unsachgemäß und angreifende gesunde Elemente anstelle von unerwünschten fremden Elementen arbeitet und folglich die Person sogar kranker bildet.

Auf Entladung, nachdem ein Primärangioplasty der Patient höchstwahrscheinlich für Herzrehabilitation verwiesen. Dieses einschließt regelmäßige Herzüberprüfungen, Lebensstiländerungen und diätetische Änderungen he. Alle ungefügigen Effekte rechtfertigen dringenden medizinischen Rat.