Was ist ein Rettungs-Inhalator?

Ein Rettungsinhalator liefert inhalierte Medikation, die für die Behandlung eines flareup der Asthmasymptome benutzt. Diese Art der Inhalatormedikation ist kurzfristig und kann arbeiten, um solche Symptome wie Enge im Kasten zu entlasten und hustet, und wheezing. Ein Rettungsinhalator arbeitet, indem er Medizin liefert, die bronchiale Gewebe entspannt und die patient’s Fluglinien löscht, damit er mehr Sauerstoff erhalten kann. Rettungsinhalatoren benutzt normalerweise als Teil eines sorgfältig in Handarbeit gemachten Asthmabehandlungplanes, der Medikation für Aufflackern nicht nur behandeln umfaßt, aber des auch handhabenasthmas auf einer täglichen Basis.

In vielen Fällen genannt die Wahl der Medikationen für Rettungsinhalatoren Albuterol. Diese Medikation, in einer Familie der Medikationen, die Betaantagonisten genannt, benutzt für das Öffnen patient’s Fluglinien, wenn sie wegen des Asthmas verengt werden. Gewöhnlich können die Effekte eines Rettungsinhalators nur einige Minuten nach der Einatmung der Medikation gemerkt werden. Häufig dauern die Effekte einige Stunden lang auf einmal.

Einige Leute verwenden mehrfache Zeiten eines Rettungsinhalators ein Tag in einer Bemühung, Asthmasymptome zu beschäftigen. Z.B. benötigen einige Leute diese Art des ärztlichen behandlung für Asthma alle vier Stunden oder so. In solch einem Fall vorschreiben Doktoren häufig lang-fungierende Medikationen in den Hoffnungen der Minderung der Entzündung der patient’s Fluglinien s und verringernd brauchen die patient’s für Rettungsmedikationen. Doktoren haben häufig das Ziel des Vorschreibens der rechten Regierung der lang-fungierenden Asthmamedikation, um zu garantieren, dass ein Patient einen Rettungsinhalator häufig benutzen muss als zweimal wöchentlich.

Doktoren empfehlen normalerweise, dass ein Patient einen Rettungsinhalator an Hand für dringenden Gebrauch ständig haben. Wenn eine Einzelperson seins vergisst und ein flareup jedoch hat gibt es einige Haupthilfsmittel, die er benutzen kann, um Asthmasymptome zu verringern. Z.B. können einige Patienten temporäre Symptomverkleinerung von verbrauchendem Kaffee oder von Tee erhalten. Die Atmung in der feuchten Luft von einer heißen Dusche kann nützliches außerdem prüfen. Zu merken ist wichtig, dieses sind diese Hilfsmittel nicht so wirkungsvoll oder zuverlässig wie Rettungsinhalatoren. Sie können als nichts besser sein jedoch im Falle dass Symptome entwickeln, wenn eine Person nicht einen handlichen Inhalator hat.

Manchmal benutzt ein Rettungsinhalator, wenn ein Patient nicht ein Asthma flareup hat. Z.B. kann ein Doktor den Gebrauch eines Rettungsinhalators vor empfehlen geduldige Übungen. In solch einem Fall benutzt die Medikation für die Verhinderung des Aufflackerns eher als, Episoden zu behandeln, die bereits im Gang sind.