Was ist ein Rippen-Abbau?

Rippenabbau ist ein chirurgischer Betrieb, der Taillenumfang verringern soll, indem er die zwei niedrigsten Rippen vom ribcage entfernt. Diese Rippen, bekannt als sich hin- und herbewegende Rippen, werden gewöhnlich zur Wirbelsäule angebracht, aber normalerweise werden nicht zum Brustknochen angebracht. Frauen machen vermutlich dieses groß kosmetische chirurgische Verfahren häufig als Männer durch. Rippenabbau gilt im Allgemeinen als ein chirurgisches hauptsächlichverfahren, und er kann nicht gewöhnlich aufgehoben werden.

Das chirurgische Verfahren, das als Rippenabbau bekannt ist, nicht stellt technisch die Taille schmaler her. Es kann die Taille jedoch herstellen, schmaler auszusehen, indem es den Raum zwischen dem ribcage und der Pelvis erhöht. Das Verfahren entfernt Teil von jeder der untereren Rippen, allgemein bekannt als das „Schwimmen mit Rippen versieht“, weil, während sie normalerweise an der Wirbelsäule befestigt werden, sie nicht gewöhnlich am Sternum befestigt werden. Ein hinteres Segment jeder Rippe wird gewöhnlich in place gelassen, um die Abdominal- Organe des Patienten vor zukünftiger Verletzung zu schützen. Ein Knochenausschnitt chirurgisches Werkzeug kann benutzt werden, um den vorderen Teil jeder untereren Rippe zu trennen, bevor der Chirurg die Rippen weg von dem Muskel schneidet und sie entfernt.

Die Praxis des Änderns der Form des ribcage, um Taillengröße zu verringern hat eine beträchtliche Geschichte. In der Vergangenheit vollendeten Frauen häufig eine dauerhaft verringerte Taillengröße, indem sie Korsetts trugen. Experten glauben, dass das ununterbrochene Tragen der festen Korsetts, häufig gebildet mit dem Walknochen, könnte die untereren Rippen, zu eine dauerhaft schmalere Taille stufenweise und dauerhaft umgestalten führend. Frauen der Vergangenheit trugen häufig feste Korsetts 16 bis 23 Stunden lang pro Tag, zwecks die dauerhafte Umgestaltung des ribcage zu erzielen. Solch ein Prozess häufig nahm Jahre, um abzuschließen und kann den progressiven Gebrauch der festeren und kleineren Korsetts im Laufe der Zeit erfordert haben.

Die erste Person zum Haben geübten Rippenabbau, zwecks eine kleinere Taille zu erzielen kann der Französisch-geborene amerikanische Schauspielerin Anna gewesen sein, der gehalten wird, gehalten erreicht die Höhe ihres Ruhmes im des späten 19. jahrhunderts und früh - 20 Thjahrhunderte. Viele glauben, jedoch dass Gerüchte hatten, die hielten, waren ihre untereren Rippen, die entfernt wurden, unwahr.

Heute gilt Rippenabbau als die bevorzugte Methode der Verringerung von ribcage Größe, um die Taille herzustellen, schmaler auszusehen. Er wird häufig in Verbindung mit abdominoplasty, ein Verfahren durchgeführt, das sucht, überschüssige Haut und Körperfett vom Abdominal- Bereich zu entfernen. Das Verfahren erfordert gewöhnlich allgemeine Anästhesie und trägt normalerweise alle Risiken, die zu jedem chirurgischen hauptsächlichverfahren zugehörig sind. Zusätzliche Risiken umfassen Pneumonie, Lungenflügeleinsturz, Nervenschaden und das Zerreißen des Membranmuskels.