Was ist ein chirurgischer Behälter?

Ein chirurgischer Behälter ist ein Instrument, das in einem Operationßaal gefunden wird. Der chirurgische Behälter hält alle Werkzeuge und Ausrüstung, die erwartet wird erfordert zu werden, um ein zeitlich geplantes chirurgisches Verfahren abzuschließen. Die chirurgischen Instrumente werden aus einer Autoklav- oder Sterilisierungmaschine heraus genommen und gesetzt auf den chirurgischen Behälter. Der Behälter wird dann zum Operationßaal versiegelt und genommen.

Der allgemeine chirurgische Behälter wird vom Edelstahl enthalten. Dieses erlaubt, dass der Behälter im sehr Heißwasser ohne Schaden entkeimt wird. Die Behälter werden zu einem hohen Glanz poliert und Raum für die meisten erforderlichen chirurgischen Werkzeuge haben. Das typische Operationßaal enthält einige chirurgischer Behältersatz ups mit Unterstützungsinstrumenten, falls sie erforderlich sind.

In den Extremfällen kann der chirurgische Behälter von einem nicht-metallischen Material hergestellt werden. Dieses wird gewöhnlich verwendet, wenn eine magnetische Umwelt oder in bestimmten extremen emergency Zuständen anwesend ist. Die Unterstützungsbehälter, die von den Zusammensetzungen oder vom Plastik hergestellt werden, werden in den emergency chirurgischen entfernteinstellungen benutzt, in denen das Gewicht des Edelstahls eine Behinderung sein kann. Auch einige Notfallschutzmannschaften, die in eine Unfallsituation vorangehen, können die nicht-metallischen und chirurgischen Wegwerfbehälter verpacken.

Der chirurgische Behälter erlaubt, die Instrumente werden, auf eine leicht erkennbare Art und Weise ausgebreitet zu werden und angezeigt. Dieses erlaubt einem Assistenten, das korrekte Instrument sofort zurückzuholen. Im Falle dass der Chirurg nach dem optimalen Werkzeug sucht, erlaubt ein schneller flüchtiger Blick auf den chirurgischen Behälter die Kennzeichnung aller vorhandenen Werkzeuge an seiner oder Beseitigung.

Die chirurgische Hauptkrankenschwester ist für das Vorbereiten des Behälters und das Sicherstellen verantwortlich, dass alle korrekten Werkzeuge an Bord sind. Jeder chirurgische Fall schickt ein Überprüfungsblatt zum Operationßaal, das um eine Liste der Werkzeuge bittet, um das Verfahren abzuschließen. Die Krankenschwester entfernt die Werkzeuge von der Sterilisationmaschine und ordnet sie im korrekten Auftrag und in der Reihenfolge für Gebrauch. In vielen Fällen wird ein identischer Behälter gegründet, um ihn mit dem Werkzeugbehälter zu vergleichen, der wirklich benutzt wird. Dieses erlaubt dem chirurgischen Personal, sicher zu sein, dass alle Instrumente zu Beginn und die Beendigung der Chirurgie erklärt werden.

Einmal entfernt vom Behälter, kann ein Instrument nicht zurückgebracht werden. Das benutzte Instrument muss auf einen gekennzeichneten „benutzten“ Instrumentbehälter gesetzt werden. Dieses ist anders, das, allen Instrumenten zu versichern ausfallsicher ist, werden erklärt nach einer Chirurgie. Nachdem der Chirurg positiv ist, dass alle Instrumente erklärt werden, wird der Patient vom Raum entfernt und die chirurgische Behältersterilisation findet noch einmal statt, um ihn für Gebrauch noch einmal vorzubereiten.