Was ist ein dreifacher Lumen-Katheter?

Ein Katheter ist ein hohler Schlauch, der in ein Blutgefäß eingesetzt, in einen Luftschacht oder in einen Körperraum, um den Durchgang geöffnet zu halten und Entwässerung oder Einfügung der Flüssigkeit zuzulassen. Zum Katheter, aber zum Lügen außerhalb des Körpers, angebracht das Lumen. Wenn drei verschiedene Lumen zu einem einzelnen Katheter angebracht, genannt es einen dreifachen Lumenkatheter. Durch die verschiedenen Lumen oder die Häfen kann medizinischer Personal Blut zeichnen und Flüssigkeiten oder Medikationen ausüben. Ein dreifacher Lumenkatheter erlaubt Doktoren, viele verschiedenen Verfahren ohne geduldige durchzuführen mehrfache Nadel Pokes durchmachen zu müssen.

Dreifache Lumenkatheter benutzt, um auf zentrale Adern zurückzugreifen. Das distale Ende des Katheters eingesetzt in den internen Jugular, in die Vena Cava oder in die subclavian Ader r, während das proximale Ende zur Haut genäht. Das gesamte Verfahren stattfindet in einem Operationßaal t und kann von zwei bis vier Stunden nehmen, zum abzuschließen. Brustradiographien, nachdem Platzierung des Katheters garantieren, dass keine Komplikationen während der Einfügung auftraten.

Es gibt drei allgemein verwendete Arten dreifacher Lumenkatheter, Hickman®, Broviac® und Groshong®. Alle diese Katheter hergestellt vom Silikongummi on und alle drei einen Tunnel angelegt unter der Haut i, um das Risiko der Infektion zu verringern. Das Broviac® verwendet gewöhnlich bei pädiatrischen Patienten. Für die Patienten, die langfristige Behandlung empfangen, können diese Katheter in place gelassen werden für einige Wochen oder Monate.

Die Hickman® und Broviac® Katheter haben ein geöffnetes distales Ende, während das Groshong® ein begrenztes hat. Das distale Ende des Groshong® hat Schlitze, die als ein Ventil auftreten. Dieses verhindert Blut am Fließen in das Lumen, es sei denn Saugen von einer Spritze angewandt ist. Für einen Patienten herstellt dieses das Groshong® dreifachen Lumenkatheter einfacher, für zu interessieren, weil es nicht Klemmplatten an den Enden des Lumens drei erfordert. Die Hickman® und Broviac® Katheter erfordern auch das regelmäßige Bündig, mit Antigerinnungsmittelmedikationen, zum der Blockierung des Katheters zu verhindern.

Ein dreifacher Lumenkatheter kann für die Patienten benutzt werden, die parenterale totalnahrung, wie Brand- oder Komapatienten fordern. Diese Patienten sind kritisch Kranke und können Zugang zu den Adern wegen des Hautschadens verringert haben. Der dreifache Lumenkatheter zugesteht dem Ärzteteam zusätzliche Zugangshäfen für Medikationen oder Blutproben r, während die Lieferung von einem Hafen intravenöser Nahrung einweihte. Die Krebspatienten, die Chemotherapie durchmachen, können die dreifachen Lumenkatheter auch haben, zum der unterschiedlichen Häfen für Chemotherapieverwaltung, Blutprobenahme und Schmerzmedikation zu erlauben.

Es ist extrem wichtig, dass Patienten mit dreifachen Lumenkathetern korrekter steriler Technik folgen. Der Katheter führt direkt in eine Ader, also hat Bakterium einen direkten Weg zum Blutsystem. Das Risiko des Katheter-in Verbindung stehenden Sepsis oder die Infektion, ist wahrscheinlich in den dreifachen Lumenkathetern viel höher. Die Rate berichtet worden, um bis 25 Prozent als in den einzelnen Lumenkathetern höher zu sein. Gleich bleibende Haftfähigkeit zu den sterilen Verfahren beschränkt das Risiko der Infektion auf den Patienten.