Was ist eine Behandlung-Zustimmung-Form?

Wenn es zur Gesundheitspflege kommt, nimmt der medizinische Beruf und das Gesetz die Stellung, dass kompetente Einzelpersonen in die Entscheidungen völlig mit.einbezogen werden sollten, die auf Gesundheitspflege bezogen. Um dieses Ziel zu erzielen, angefordert die Patienten, die ärztliche Bemühungen durchmachen normalerweise e eine Zustimmungform zu unterzeichnen. Bekannt als Behandlungzustimmungform, überprüft dieses formale Dokument, dass Patienten freiwillige Erlaubnis gegeben, ärztliche Bemühungen zu empfangen oder an den klinischen Studien teilzunehmen.

Das Ziel einer Behandlungzustimmungform ist, den Patienten zu erziehen und medizinische Haftung herzustellen. Den Patienten veranlassend, die Zustimmung zu unterzeichnen, bilden gilt im Allgemeinen als das Endstadium im zugelassenen Prozess, der als informierte Zustimmung bekannt ist. Das Ziel der informierten Zustimmung ist, zu garantieren, dass einem Patienten das Wissen gegeben worden, das notwendig ist, eine informierte Entscheidung über seine oder Wahlen zu treffen, wenn man ärztliche behandlungen, Tests, Dienstleistungen oder Invasionsverfahren empfing.

Im Allgemeinen erfordert informierte Zustimmung, dass Ärzte mit einem Patienten den Zweck dem Verfahren in den Ausdrücken des Laien besprechen. Informationen über die relativ vorhersehbaren Risiken und den Nutzen der Behandlung sind normalerweise enthalten. Ein Bericht der möglichen Nebenwirkungen verband und alternative Behandlungsmethoden sind ein Teil des Kommunikationsprozesses mit dem Patienten. Informierte Zustimmung zugesteht Patienten eine Wahrscheinlichkeit n, Fragen zu stellen und sicherstellt n, dass die Einzelperson ein Verständnis der vorgeschlagenen Behandlungsmethode hat, dadurch siehilft siehilft Patienten, wenn er eine informierte Entscheidung trifft, um den Behandlungplan zurückzuweisen oder anzunehmen.

Um informierte Zustimmung zu dokumentieren, notiert die Kommunikation normalerweise im Krankenblatt eines Patienten. In den Krankenhauseinstellungen können diese Informationen unabhängig wiederholt werden, um sicherzustellen, dass Patienten von den Individualrechten und die Behandlungentscheidungen zu begreifen gut informiert sind. Die tatsächliche Behandlungzustimmungform zusammenfaßt die Informationen ng, die zum Patienten bekannt gemacht.

Eine vertraulich Klausel ist auf einer Form der informierten Zustimmung Standard, zu umfassen, wie Informationen geschützt und in, welchen Situationen sie geteilt werden kann. Zum Beispiel adressiert eine Zustimmungform, die von einem Psychologen verursacht, gewöhnlich Rechtslagen, in denen das Gesetz Vertraulichkeit gebrochen verlangt. Spezifisch erwähnt die Behandlungzustimmungform wahrscheinlich, dass Psychologen angefordert, über Fälle des Kindesmißbrauches zu berichten und muss geduldige Aufzeichnungen freigeben, wenn Gericht verfügte.

Die Fähigkeit einer Einzelperson, zur Behandlung zuzustimmen ist normalerweise vom Alter abhängig. In vielen Ländern können Kinder, die nicht erreicht, ein bestimmtes zugelassenes Alter nicht zustimmen, Dienstleistungen zu empfangen. In diesen Fällen müssen Eltern oder zugelassene Wächter eine medizinische Zustimmungform des Kindes unterzeichnen und den Arzt berechtigen, Dienstleistungen zu erbringen. In vielen Staaten in den Vereinigten Staaten, können kompetente Minderjährige Behandlung für bestimmte Bedingungen wie Schwangerschaft empfangen oder sexuell - übertragene Krankheiten ohne elterliche Ermächtigung auf einer Behandlungzustimmung bilden.

Eine Einzelperson, die nicht imstande ist zuzustimmen passend zu vorgerücktem Alter, zur Geisteskrankheit oder zu unbewusst, fordert im Allgemeinen ein Familienmitglied oder einen ernannten Stellvertreter, eine Behandlungzustimmungform in seinem oder Namen zu unterzeichnen. In den Fällen medizinischer Dringlichkeiten, welche die unbewussten oder inkompetenten Patienten mit.einbeziehen, kann medizinische Zustimmung vorausgesetzt werden. Solch ein Urteil erlaubt einem Arzt, life-saving Intervention in Abwesenheit von einem Stellvertreter zur Verfügung zu stellen.