Was ist eine Kopfhaut-Transplantation?

Eine Kopfhauttransplantation ist ein chirurgisches Verfahren, in dem SpenderKopfhautgewebe auf Schädel einer anderen Person verpflanzt wird. Sie kann aus medizinischen Gründen durchgeführt werden, alles oder zum Teil einer Kopfhaut zu ersetzen, die durch Trauma oder Krankheit beschädigt wird und hat auch ästhetische Anwendungen für Leute mit Kahlheit. Ab 2010 war das Verfahren hauptsächlich experimentell und theoretisch in der Natur, obgleich mit erfolgreichen Verfahren wie Gesicht das Stattfinden verpflanzt, waren Kopfhauttransplantationen ein logischer Schritt.

Historisch wenn der Teil der Kopfhaut resultierend aus Trauma wie Bränden geschädigt worden ist, oder strenge Verletzungen von einem Autounfall z.B. die beste Behandlung ein Implantat der Spenderhaut auf den Bereich gewesen ist, Abdeckung zur Verfügung stellend aber Haarverlust nicht entschädigt. Im Falle der Patienten mit intakter Haut, konnte die Transplantation von eigenem Körper des Patienten genommen werden und das Risiko der Ablehnung verringern. Haut konnte von den Kadavern oder von lebenden Spendern auch genommen werden, die willen beizutragen. Die resultierende reparierte Kopfhaut würde offensichtliche Zeichen der Verletzung, sowie Haben des markiert unterschiedlichen Gewebes tragen.

In einer Kopfhauttransplantation können der Teil oder die ganze SpenderKopfhaut verwendet werden, um einen Bereich zu reparieren, in dem die Kopfhaut weg beschädigt worden oder zerrissen worden ist. Das Verfahren erfordert die Verbindung des Spendergewebes mit einem Blut-Versorgungsmaterial und die Lieferung von Anschlusssorgfalt zum Patienten zu den Adresseninteressen über Infektion und Ablehnung. Medikationen können benutzt werden, um Risiken zu steuern, und der chirurgische Aufstellungsort wird sorgfältig beibehalten, um die Kopfhaut so gesund zu halten, wie möglich. Wenn die Kopfhauttransplantation erfolgreich ist, fängt das Spendergewebe an, Haar aus intakten Follikeln zu produzieren.

Für Leute, die erfahren, kann Schaden der Kopfhaut in den Unfällen, Haarverlust und -änderungen am Gesichtsaussehen traumatisch sein. Sie liegen zu den Leuten um den Patienten auf der Hand und können unerwünschte Aufmerksamkeit erregen, und in einigen Fällen können Leute Tiefstand und andere Gesundheitsausgaben resultierend aus radikalen Veränderungen zu ihrem Aussehen erfahren. In der Lage sein, die Kopfhaut mit einer Kopfhauttransplantation wieder herzustellen könnte Selbstvertrauen erhöhen und Patienten bequemer sich fühlen lassen, und für Leute mit den Berufskarrieren, die ein ästhetisch angenehmes Aussehen erfordern, könnte es dauerhafte Arbeitslosigkeit verhindern.

Eine Kopfhauttransplantation aus kosmetischen Gründen kann auf einer Person benutzt werden, die Kahlheit anstatt eines Verfahrens, in dem einzelne Follikel mit dem Begleiten des Haares und der Haut gebracht werden, eine chirurgische Wahl für handhabenkahlheit entwickelt. Spendergewebe ist normalerweise für kosmetische Verfahren durch Haut- und Gewebebänke leicht verfügbar, und Leute können es durch verwiesene Abgabe auch empfangen, wenn die Familienmitglieder eines Organs und des Gewebespenders beschließen, Spendergewebe spezifischen Leuten anzubieten.