Was ist eine radikale Brustamputation?

Eine radikale Brustamputation ist eine Art chirurgisches Verfahren, in der eine Brust entfernt, gewöhnlich als Behandlung für Brustkrebs. Es gibt die verschiedenen Arten der Mehrfachverbindungsstelle der Brustamputationverfahren und versieht Frauen mit Brustkrebs mit einigen Wahlen für chirurgische Intervention. In einer einfachen Brustamputation entfernt die betroffene Brust, aber Lymphknoten und andere Gewebe berührt nicht. In einer radikalen Brustamputation entfernt die gesamte Brust, zusammen mit Muskeln unter der Brust, den nächsten Lymphknoten und etwas von dem Gewebe, welches die Brust umgibt.

Unterschiedmengen und Arten des Gewebes entfernt in jeder Art Verfahren abhängig von dem Umfang, in dem der Brustkrebs umgebende Gewebe eingedrungen. Wenn eine einfache Brustamputation durchgeführt, verbreitet der Krebs im Allgemeinen nicht von der Brust. In diesen Fällen bleiben die Lymphknoten intakt; jedoch biopsiert die Nullpunkte im Allgemeinen, um sicherzustellen, dass sie vom Krebs frei sind. Eine einfache Brustamputation ist die bevorzugte Wahl in den meisten Fällen des Brustkrebses, besonders wenn es nicht möglich ist, nur einen Teil der Brustes zu entfernen.

Eine radikale Brustamputation durchgeführt kale, wenn Krebs bekannt verbreitet zu haben. Hier ist die Absicht, die Gewebe zu entfernen, welche die Brust umgeben, um zu garantieren, dass alles krebsartige Gewebe während des Verfahrens besteuert. Dieses ist ein ziemlich Invasionsverfahren, wegen des Abbaus des Teils des Pectoralis majormuskels zusätzlich zu den Brust- und Lymphknoten. In einigen Fällen muss ein Teil des Schultermuskels auch entfernt werden.

Wenn möglich, durchgeführt eine geänderte radikale Brustamputation anstatt einer radikalen Brustamputation alen. Diese Art der Chirurgie ist bevorzugt, weil sie entstellt erheblich weniger als ein radikales Verfahren. In der geänderten Version des Betriebes, entfernt die Brust und die Lymphknoten, aber der Pectoralis majorkastenmuskel und der Schultermuskel bleibt intakt. Dieses ist gewöhnlich die beste Wahl für eine Frau, die ein radikales Verfahren haben muss, wie, den Muskeln intakte Mittel lassend, die sie Brustrekonstruktionchirurgie zu einem späteren Zeitpunkt w5ahlen kann.

Das Verfahren durchgeführt unter allgemeinem Betäubungsmittel und nimmt drei immt oder mehr Stunden zu komplettem, wegen der Kompliziertheit des Betriebes. Frauen, die diese Chirurgie durchmachen, haben einen Krankenhausaufenthalt von bis zwei Tagen und einen durchschnittlichen heilenden Zeitraum von herum vier Wochen. In allen Fällen gefolgt die Brustamputation im Allgemeinen mit einer zusätzlichen Behandlung wie Chemotherapie. Dieses ist notwendig, weil es immer ein Risiko gibt, dass einige Krebszellen bleiben weiterhin im Körper können. Sogar kann eine restliche Krebszelle einen Tumor regrow möglicherweise veranlassen; folglich ist Chemotherapie ein wichtiger Teil der Behandlung.