Was ist ergänzende Therapie?

Ergänzende Therapie ist eine Art non-medical Therapie, die in Verbindung mit herkömmlicheren ärztlichen behandlungen verwendet. Diese Art der Therapie kann viele verschiedenen Behandlungen, einschließlich Akupunktur, Homöopathie und transcutaneous elektrische Nervenanregungtherapie (TENS) enthalten. Obgleich viele dieser Behandlungen noch als Alternative gelten, geworden eine Arten der ergänzenden Therapie so weit durch die medizinische Einrichtung angenommen, dass sie durch Krankenversicherung in einigen Ländern abgedeckt. Ein solches Beispiel ist Akupunktur, die in den Vereinigten Staaten in der Politik vieler privaten Versicherungsgesellschaften eingeschlossen.

Es gibt viele Arten ergänzende Therapie. Das am meisten Common von diesen umfassen alternative Behandlungen wie Akupunktur, Chiropraktikbehandlungen und 10-Therapie. In der Akupunktur eingesetzt Nadeln an den Punkten des kritischen Drucks auf dem Körper en, um die Schmerz, Druck und andere Symptome zu entlasten. 10-Therapie anregt ähnliche Druckpunkte mit milden Elektroschocks n und verwendet in der Behandlung einer Vielzahl der chronischen Schmerzstörungen. Chiropraktiktherapie mit.einbezieht die Handhabung des Dorns und anderer Verbindungen, um Gesundheit und Wohl zu verbessern.

Obgleich die Ausdrücke „alternative Therapie“ und „ergänzende Therapie“ häufig austauschbar verwendet, sind sie nicht durchaus die gleiche Sache, selbst wenn sie auf die gleichen Behandlungsarten beziehen. Eine alternative Therapie ist eine, die anstelle vom herkömmlichen ärztlichen behandlung verwendet. Durch Kontrast verwendet ergänzende Therapien zusätzlich zum ärztlichen behandlung. Folglich kann die gleiche Behandlung alternativ oder als ergänzend gelten, abhängig von der spezifischen Situation, in der sie verwendet.

Ein anderes verwirrendes Element dieser Unterscheidung ist, dass der Ausdruck „ergänzende Therapie“ Bestehen groß wegen einer Verschiebung beim Denken an die Behandlungen selbst erbte. Vor den neunziger Jahren betrachtet Behandlungen wie Akupunktur und 10-Therapie, “quackery† eher als gesetzmäßige Behandlungen zu sein. In den neunziger Jahren jedoch zwang die erhöhte Popularität dieser Behandlungsarten die medizinische Einrichtung, sie ernst zu nehmen. Infolgedessen geworden sie, zum Punkt in zunehmendem Maße Hauptströmungs, dass viele alternativen Therapien neben ärztlichen behandlungen häufig benutzt sind. Der Gebrauch von solchen Behandlungen, ärztliches behandlung ergäzunzen verursachte ihre Betrachtung, wie ergänzend eher als Alternative.

Obwohl ergänzende Therapien neben herkömmlichen ärztlichen behandlungen verwendet, sind sie in den philosophischen Ausdrücken ziemlich unterschiedlich. Gesamt, ist der bedeutendste Unterschied, dass ergänzende Behandlungen neigen, eine holistischere Annäherung zu verwenden, dadurch, dass der Fokus der Behandlung im Allgemeinen Person ist, eher als auf der Krankheit und seinen Symptomen. Z.B. konnte ein Arzt Schmerz Entlastungs- und Anti-übelkeitmedikationen für jemand vorschreiben, das Migränen erfährt. Durch Kontrast konnte ein holistischer Arzt Massage, Entspannungtechniken oder Akupunktur zusätzlich zur Medikation vorschlagen.