Was ist fotodynamische Therapie?

Fotodynamische Therapie, alias blaue helle Therapie, ist eine Behandlungsart benutzt für einige Formen des Krebses. Er wird auch in der Behandlung der nassen macular Degeneration, eine Ursache des Anblickverlustes in der Alternbevölkerung genehmigt. Forscher schauen, um den Gebrauch von fotodynamischer Therapie zu erweitern, die Behandlung von Psoriasis einzuschließen.

Fotodynamische Therapie ist ein US-Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln oder die FDA-gebilligte Behandlungwahl, die für esophageal Krebs und seine prekanzerösen Verletzungen bekannt sind als Barrett’s Ösophagus und nicht-kleiner ZellenLungenkrebs verwendet wird. Einige Dermatologen verwenden auch diese Technik für die Behandlung der hard-to-treat, Behandlung-beständigen Akneprobleme.

Z.Z. ist fotodynamische Therapie in den klinischen Studien für die Behandlung von mehr Formen des Krebses. In diesen Versuchen geschlossen die Haut und das Gehirn, der Hals und die Prostata und der peritoneale Raum ein. Der peritoneale Raum ist im Abdomen und hüllt die Leber, den Magen und die Därme ein.

Fotodynamische Therapie benutzt drei Schlüsselkomponenten: ein Lichtsensibilisator oder ein Lichtsensibilisatormittel, ein Licht und Gewebesauerstoff. Ein Lichtsensibilisator ist eine fachkundige Droge, die durch Krebszellen aufgesogen erhält. Wenn diese Droge einer spezifischen Wellenlänge des Lichtes ausgesetzt wird, entschlossen durch die Position des Krebses, wird sie aktiviert. Dieses produziert eine Form des Sauerstoffes, die die krebsartigen Zellen töten kann.

Da die Droge, die für fotodynamische Therapie benutzt wird, in den krebsartigen gesunden Zellen der Zellen länger als bleibt, kann diese Therapiewahl tun mehr töten als gerade Krebszellen. Sie kann das Blut-Versorgungsmaterial abschneiden und Tumoren schrumpfen oder zerstören, oder sie kann das Immunsystem aktivieren, um dem Körper zu erlauben, die krebsartigen Zellen aktiv in Angriff zu nehmen.

Die Beschränkungen der fotodynamischen Therapie sind von der Größe und der Position des Tumors oder des krebsartigen Wachstums abhängig. Da Licht die Haut eindringen und die Position erreichen muss, ist es nicht auf tiefen Organen und auf größeren Tumoren wirkungsvoll. Es ist auch nicht eine wirkungsvolle Wahl für die Behandlung des Krebses, der hat während des Körpers metastasized oder verbreitet.

Da die Lichtsensibilisatormittel Empfindlichkeit zum Licht im Allgemeinen verursachen, ist eine Nebenwirkung dieser Behandlungwahl Augen- und Hautempfindlichkeit zum Licht, besonders zur hellen Innenbeleuchtung und zum Tageslicht, für bis sechs Wochen nach Behandlung. Andere Nebenwirkungen der fotodynamischen Therapie können minimalen Schaden oder das Schrammen zum gesunden Gewebe umfassen, welches die krebsartigen Zellen umgibt, und das Schwellen, das Brennen und die Schmerz in der Position, die behandelt wird. Die Patienten können Sachen wie Kürze des Atems oder der schmerzlichen Atmung, des Hustens oder der Mühe schluckend oder der Schmerz auch erfahren im Magen, abhängig von der behandelten Position.