Was ist geistige Wartetherapie?

Geistige Wartetherapie ist- eine Art Therapie gesollt Leuten mit Problemen helfen, indem sie ihre Seele oder Geist eher als eine körperliche oder emotionale Quelle der Probleme zielt. Diese Art der Therapie benutzt häufig ein Pendel oder eine ähnliche Vorrichtung, die eine oder mehrere Gewichte umfaßt, die von einer ziemlich kurzen Länge der Kette gehangen werden. Dieses wird während eine körperliche Vorrichtung verwendet, um die Person zu unterstützen, welche die Therapie durchmacht, um in der Note mit seinem oder “higher mind† zu werden, das auf seine oder Seele zurückgreifen kann. Geistige Wartetherapie häufig gilt ein Teil von einigen als unterschiedlichen “New Age† Glauben oder Praxis und kann für einige Leute vorteilhaft sein.

Anders als Arten der Therapie, die suchen, Probleme auf einem emotionalen oder körperlichen Niveau zu lösen, sucht geistige Wartetherapie, einer Person mit einer Ausgabe auf einem geistigen Niveau zu helfen. Die Grundidee hinter dieser Art der Therapie ist, dass Leute mehrfache Leben durch Reinkarnation leben und dass der Prozess des Sterbens und, der wieder in ein neues Leben getragen worden sein würde, Restprobleme lassen kann. In diesem Konzept der Reinkarnation, ist die gleiche Seele in einen neuen Körper wieder geboren und ist im Allgemeinen ahnungslos von, was in den vorhergehenden Leben auf einem bewussten Niveau aufgetreten ist. Auf einem tieferen Niveau jedoch was in den vorhergehenden Leben auftrat, wird geglaubt, um Probleme für die Seele und geistige die Wartetherapie möglicherweise zu verursachen sucht zu helfen, jene Ausgaben zu vermindern.

In der geistigen Wartetherapie gekennzeichnet diese zurückbleibenden geistigen Probleme gewöhnlich als “programs†, das entfernt werden muss, um einer Person zu erlauben, zu leben ein glücklicheres und lohnenderes Leben. Die Grundidee ist, dass jemand, die ernste Zorn- oder Rasereiausgaben jetzt haben kann, geistige Programme haben kann, jene Ausgaben zu verursachen. Möglicherweise er oder sie starben heftig in einem vorhergehenden Leben und seine oder Seele ist über die noch verärgert, oder er oder sie vereinbarten nie eine Quelle des tiefen Zornes in einem vorhergehenden Leben. Die Absicht mit geistiger Wartetherapie ist-, auf das “higher mind† zurückzugreifen, um jene Programme zu kennzeichnen und sie dann zu beschäftigen.

Dieses wird gewöhnlich durch den Gebrauch eines Pendels oder eine ähnliche Vorrichtung und ein geführter Prozess des Gedankens getan, der geglaubt wird, um eine Person zu den Zugangsgedächtnissen oder zum Verständnis seiner oder Seele und vorhergehender Leben zu erlauben. Als solches ist ein Glaube an diese Art der Therapie und der, die es vorteilhaft sein kann, häufig während der Therapie wichtig, da Erfolg häufig abhängt von, einer welcher Person in den Prozess sich setzt. Durch geistige Wartetherapie kann eine Person diese Programme lokalisieren und verstehen, die geistige Probleme verursachen, die auf ein körperliches oder emotionales Niveau auftauchen, und beseitigt das Programm, um das Problem zu vermindern.