Was ist generisches Lamictal®?

Lamotrigine oder generisches Lamictal® wurden zuerst 2005 vorhanden, und es hergestellt jetzt von einigen Firmen und einfach, in den Ländern wie den US und dem Kanada zu finden nd. Wie mit den meisten Generics, ist es eine weniger teure Alternative als die Markennamedroge Lamictal® und bildet sie einfacher, für die zu kaufen, die Medikamentversicherung ermangeln, und normalerweise bildet sie die formulary Liste von bevorzugten Drogen der meisten Versicherungsgesellschaften. Die Unterschiede zwischen lamotrigine und der Markennamedroge sind extrem geringfügig und mit.einbeziehen, geringfügigen Änderungen in den unaktivierten Bestandteilen ierten. Die meisten Doktoren fühlen absolut bequem, die generische Form als annehmbare Alternative zur Markennameart vorschreibend.

Es gibt viele Sachen, für die generisches Lamictal® entsprochen werden kann. Es ist für die Behandlung bestimmter epileptischer Störungen anerkannt und ist auch die erste Droge seit dem vom US-Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln für die Behandlung (FDA) zweipoliger Störung I. genehmigt zu werden Lithium. Andere Spasmolytika wie Depakote® und Tegretol® ermangeln dieses FDA-Kopfnicken, obwohl sie allgemein verwendet und auch wirkungsvoll sind. Jedoch ist eins des Hauptnutzens der Anwendung von generischem Lamictal® über Lithium und Tegretol® (carbamazepine), dass Blutniveaus don’t überwacht werden müssen.

Dieses doesn’t Mittel lamotrigine ist eine freie Droge des Probleme. Es gibt einige Risiken, die mit dem Nehmen es verbunden sind. Zuerst wie die meisten Spasmolytika trägt es jetzt eine FDA-Flugschreiberwarnung über sein Potenzial, suicidality besonders in den Kindern, im Teenager und in den jungen Erwachsenen zu verursachen. Eine andere Flugschreiberwarnung existiert für die drug’s, die, um einige tödliche Hautreaktionen zu verursachen möglich sind. Eins von diesen ist Stevens-Johnson-Syndrom, das umfangreichen Hautzellentod verursachen kann, und anders ist giftiges epidermiales necrolysis, das manchmal betrachtet, eine sogar strenge Form des Stevens-Johnson-Syndroms zu sein.

Um zu helfen zu verhindern dass anfangen diese, die meisten Leute generisches Lamictal® in den kleinen Dosen auftreten und stufenweise zu einer Dosis aufbauen in der eine Bedingung behandelt. Dies heißt, dass Anfangsdosen mit anderer Medikation entweder zu den Steuerergreifungen oder zur zweipoligen Störung zusammengepaßt werden müssen können. Wenn eine Person mit epileptischen Bedingungen oder mit zweipoligem extrem krank ist, kann lamotrigine möglicherweise nicht die beste erste Wahl sein. Die Einführung es an den wirkungsvollen Dosen verursacht grösseres Risiko für das Entwickeln der sehr ernsten Hautreaktionen. Die meisten Leute, die jede mögliche Form des Hautausschlags auf dieser Medikation entwickeln, einstellen sie sofort rt.

Es gibt andere allgemeine Nebenwirkungen, die mit lamotrigine verbunden sind und diese konnten Kopfschmerzen, Übelkeit einschließen, schlafen Armen, klares Träumen, trockener Mund, Akne, Verlust des Fokus oder Konzentration, Verlust des Haares, ändert Gewicht und ändert in der Libido oder im sexuellen Interesse. Die Medikation empfohlen nicht für schwangere Frauen, es sei denn Nutzen Risiko überwiegt, oder für Krankenpflegefrauen, da langfristige Effekte von ihm auf den entwickelnden oder pflegenkindern nicht bekannt. Sie kann auf andere Medikationen auch schlecht einwirken. Patienten sollten eine volle medizinische Geschichte geben dem vorschreibenden Doktor und eine Liste aller möglicher Medikationen einschließen, die sie nehmen.

Obwohl generisches Lamictal® etwas Nebenwirkungen haben kann und einige ernste Risiken riskiert, gilt es häufig eine unterere Nebenwirkungdroge und als eine gute Wahl, zum einiger Krankheiten zu behandeln. Viele Leute zulassen den Medikationbrunnen und finden, dass er erheblich Symptome verbessert. Es funktioniert nicht für alle Leute, die es, entweder zu den Festlichkeitergreifungen oder zur zweipoligen Störung nehmen, aber seine Verwendungsfähigkeit gezeigt worden offenbar durch Forschung.