Was ist integrative manuelle Therapie?

Integrative manuelle Therapie (IMT) ist eine Form der Karosserie eingesetzt, um Funktionsstörung der body’s verschiedenen Systeme zu bestimmen und zu behandeln und vollständige Gesundheit wieder herzustellen. Da der Name andeutet, ist es ein integratives Therapiemodell, das auf dem Konzept basiert, dass diese Systeme voneinander abhängig und in Verbindung stehend sind. Entwickelt durch Arzt und körperlicher Therapeut, Sharon Weiselfish-Giammatteo, integrativer manueller Therapiegebrauch nichtinvasiv, praktische Techniken, um optimalen Wellness der vollständigen Person zu erzielen und beizubehalten. Zusätzlich wie viele anderen körperlichen Modalitäten, vorschlägt integrative manuelle Therapie le, dass der Körper für self-healing programmiert.

Integrative manuelle Therapietechniken zielen hauptsächlich die Verbindungen, das Bindegewebe, die Reflexpunkte und die zirkadianen Rhythmen, die zu jedem System der Einzelperson einzigartig sind. Zu diesem Zweck enthält integrative manuelle Therapie die Grundregeln von Akupunktur, von reflexology und von osteopathic Techniken. Selbstverständlich darstellt sie auch verschiedene vorgerückte Massagetechniken te.

Die Zielsetzung des integrativen manuellen Therapiepraktikers ist, Bereiche der Funktionsstörung innerhalb des Körpers und seiner verschiedenen Systeme zu kennzeichnen und zu lokalisieren. Dieses ist ein Prozess, der gewöhnlich mit einem Anfangsinterview mit der Einzelperson anfängt, sowie einen Bericht seiner oder medizinischer Geschichte. Diesmal erlernt der Therapeut, wie der Klient ihren eigenen Gesundheitszustand ansieht, der auf den Aufklebern basiert, die benutzt, um vorhergehende Bedingungen oder Interessen zu definieren. Jedoch umzieht der integrative manuelle Therapiepraktiker dann in Richtung zur Diagnostikphase der Behandlung e, um den zutreffenden Ursprung der Krankheit oder der Unannehmlichkeit aufzudecken.

Während integrative manuelle Therapie zweifellos Funktions- und strukturelle Theorie in Erwägung zieht, begrenzt sie auf keinen Fall auf irgendein. Tatsächlich versucht integrative Diagnose, zu entdecken, wie die verschiedenen Körpersysteme einander lenken und verbunden sind. Um auf diese Informationen zurückzugreifen, anwendet der Praktiker eine Reihe leichte Hähne mit den Händen e, die als Abtasten bekannt sind. Indem er so tut, kann der Therapeut auf Signalen der Beeinträchtigung oder der Beschränkung „hören“, indem er Störungen des zirkadianen Rhythmus ermittelt, der mit jedem System verbunden ist. Hörendes dieses verlängert von den Flächen der Muskeln, der Verbindungen und der Knochen auf das Immunsystem, das Kreislaufsystem, das Lymphesystem, das etc.

Gegründet auf den Diagnoseergebnissen, empfiehlt der integrative manuelle Therapiepraktiker dann eine Behandlung des vollständigen Körpers, um jede mögliche Ungleichheit zu beheben. Behandlung umfaßt häufig die diätetische und Lebensstiländerungen und möglicherweise Entgiftung der Klimagiftstoffe. Der Schlüssel zur Behandlung ist jedoch Lagebestimmung des vollständigen Körpers. Zum Beispiel integrativer manueller Therapie doesn’t im Allgemeinen Adressenansatz oder rückseitige Schmerz direkt. Stattdessen gerichtet Behandlung auf die Wiederherstellung der Balance zu den Sekundärsystemen, die Druck auf jene Bereiche bringen können, um als Schmerz zu verkünden.