Was ist interne Medizin?

Interne Medizin ist ein medizinisches Spezialgebiet, das auf die Diagnose, die Behandlung und die Verhinderung von nonsurgical Bedingungen in den Erwachsenen konzentriert. Dieses Spezialgebiet hat einige Subspecialties, von der Nephrologie, die Studie der Nieren, bis zu Immunitätsforschung, der Studie von Allergien und den Immunsystemstörungen zu reichen. Ein Doktor, der in diesem Spezialgebiet bestätigt, bekannt als Internist; viele Erwachsenen um die Welt verwenden Internisten als ihre Grundversorgungärzte. Internisten sollten nicht mit Internierten, die des ersten Jahres Doktoren verwechselt werden, die überwachtes fortgeschrittenes Training durchmachen.

Dieses medizinische Spezialgebiet ist unglaublich mannigfaltig, weil es im Allgemeinen Körper des Patienten fokussiert. Obgleich der Name interne Organe vorschlägt, behandeln Internisten auch externe Bedingungen. Internisten sind häufig benutzt, medizinische Puzzlespiele zu lösen, da sie mit einer großen Auswahl von Beschwerden und von ihren Ursachen vertraut sind. Fachleute in den Festlichkeitleuten der internen Medizin mit aller Art von Bedingungen, von Hepatitis zu Krebs und Karrieren in der internen Medizin sind unglaublich mannigfaltig. Viele Krankenhäuser halten einen Personal der Fachleute der internen Medizin, um für ihre Patienten zu interessieren, und Internisten ausarbeiten auch von ihren eigenen Kliniken und von Büros nd.

Diagnose und Behandlung von Bedingungen ist eine wichtige Rolle im Job eines Internisten. Internisten können eine Zusammenstellung von Diagnosetechniken einschließlich flüssige Analysen- und Diagnostikdarstellung benutzen, um Informationen über ihre Patienten zu erhalten. Sie auch interviewen und überprüfen ihre Patienten, um mehr über den Zustand des Patienten zu erlernen, und viele Internisten entwickeln einen ausgezeichneten Umgang mit Kranken, um ihre Patienten an der Mühelosigkeit fühlen zu lassen, während sie ihre medizinischen Probleme besprechen. Die meisten Internisten fördern auch Verhinderung der allgemeinen und vermeidbaren Bedingungen.

Einige weithin bekannte Subspecialties in der internen Medizin umfassen Kardiologie, Endokrinologie, Rheumatologie, Infektionskrankheit, Hämatologie, Darmleiden, Onkologie und pulmonology. Auf normales Englisch beschäftigen diese Fachleute Herzen, das Drüsensystem, immune Störungen, ansteckende biologische Krankheiten wie Viren, Blut, die verdauungsfördernde Fläche, Krebs und die Lungen, beziehungsweise. Ein allgemeiner Internist kann einen Patienten auf einen Fachmann verweisen, wenn er oder sie glauben, dass eine Behandlung besondere Sorgfalt erfordert. Fachleute neigen, höhere Gehälter, in der Anerkennung ihrer einzigartigen Fähigkeiten zu bilden.

Um ein Internist zu werden, muss jemand Medizinische Fakultät und einen Sitz abschließen. Sitzzeiträume schwanken, abhängig von der Nation, wenn die zusätzlichen Sitze für Subspecialties erfordert. Sobald qualifiziert, kann ein Internist Brettbescheinigung mit einer Organisation wie dem amerikanischen Brett der internen Medizin ausüben. Brettbescheinigung erhöht das hirability eines Fachmannes der internen Medizin, und sie neigt auch, geduldiges Vertrauen aufzuladen.