Was ist rechtes Herz-Katheterismus?

Katheterismus des rechten Herzens, alias Schwan-Ganz Katheterismus oder Lungenarterienkatheterismus, ist ein medizinisches Verfahren, das verwendet wird, um Blutdruck zu überwachen und innerhalb des Herzens zu fließen. Es ist weniger allgemein als nach links Herzkatheterismus und wird hauptsächlich bei Patienten verwendet, die eine kritische Krankheit- oder Herzabweichung haben. Während des Verfahrens führt ein Kardiologe einen Katheter in die rechte Seite des des Herzens und der Lungenarterie Patienten, in der sie Informationen wie Blutdruck erfasst.

Patienten, die irgendwelche einer Vielzahl von Bedingungen haben, können von Katheterismus des rechten Herzens profitieren. Manchmal ist dieses Verfahren erfolgt, um Niereabweichungen auszuwerten, dass don’t auf Medizin oder auf Monitorpatienten reagieren, die Lungenödem haben. Ein anderes Beispiel ist Patienten, die extrem haben - niedriger Blutdruck. Wenn dieser niedrige Blutdruck oder Schlag, trotz des Empfangens der Flüssigkeiten und der Medizin fortfährt, konnte diese Art des Herzkatheterismus notwendig sein, um das Problem zu bestimmen.

Zusätzlich werden Herzkrankheit oder Herzabweichungen häufig ausgewertet und behandelt sogar mit der Anwendung des Katheterismus des rechten Herzens. Zum Beispiel kann valvular Regurgitation, in dem die Herzventile nicht richtig schließen, mit dieser Art des Verfahrens leicht bestimmt werden. Katheterismus des rechten Herzens kann Doktoren auch helfen, Patienten auszuwerten, die Flüssigkeit um das Herz haben.

Anders als linken Herzkatheterismus wird Katheterismus des rechten Herzens hauptsächlich an den kritisch kranken Patienten durchgeführt. Während des Verfahrens wird das patient’s Herz ständig durch ein Elektrokardiogramm überwacht. Patienten empfangen ein mildes Beruhigungsmittel und ein lokales Betäubungsmittel aber nicht allgemeine Anästhesie.

Um den Katheter an die Lungenarterie zu gelangen, muss es in einer Ader im Ansatz- oder Leistebereich zuerst eingesetzt werden. Schließlich steigt der Katheter in das heart’s rechte Atrium ein, überschreitet durch das tricuspid Ventil und die Lungenventile und kommt die Lungenarterie. Nachdem er dort ist, wird der Katheter benutzt, um Blutdruck und Lungenflügeldruck zu messen.

Eine Hauptkomplikation eines Katheterismus des rechten Herzens ist ein durchbohrter Lungenflügel, auch genannt Pneumothorax. Der Katheter wird durch Adern sehr nahe den Lungen geführt, also konnte der Katheter durch die Wand der Ader stoßen und einen Lungenflügel durchbohren. Das Risiko ist grösser, wenn der Kardiologe den Katheter durch eine Ader im Ansatz einsetzt.

Andere Risiken des Katheterismus des rechten Herzens umfassen die Schmerz während der Platzierung, der Infektion und des Blutens. Gelegentlich bildet sich ein Blutgerinsel innerhalb der Ader während des Katheterismus, aber es löst normalerweise auf, sich wenn der Katheter entfernt wird. In den extrem seltenen Gelegenheiten kommt Luft die Adern durch den Katheter und verursacht einen gefährlichen Luftembolismus. Weniger als 5 Prozent Patienten erfahren alle ernsten Komplikationen.

nen in der Mitte beginnen und herum umziehen, bevor er sie alle erhält. Der Anfänger ist auch zum Besten erlernen Sachen, die konkret und real sind, eher als abstrakte Konzepte wahrscheinlicher, die symbolischer sind. Ein Anfänger des rechten Gehirns kann Mühe mit Algebra und Sprache haben, die abstrakt sind; aber übertrifft häufig an der Geometrie oder an der Musik, die real und zu ihm sofort sinnvoll sind.