Was kann ich über eine schlechte Zahnschmerzen tun?

Das Nehmen einer im Freiverkehr gehandelten Schmerzmedikation kann helfen, die Schmerz einer schlechten Zahnschmerzen zu verringern. Medikationen wie Ibuprofen können die Schmerz und Schwellen einer Zahnschmerzen erheblich verringern, aber Analgetika wie Hilfe des Acetaminophen nur verringern die Schmerz. Manchmal ist eine bakterielle Infektion die Ursache einer schlechten Zahnschmerzen, und wenn diese auftritt, empfiehlt der Zahnarzt im Allgemeinen Mundantibiotika. Sobald die Antibiotika komplett gewesen und die Infektion nachgelassen, löst die schlechte Zahnschmerzen normalerweise. Einige Haupthilfsmittel für eine schlechte Zahnschmerzen können das Ausspülen des Munds mit Salzwasser oder das Zutreffen der numbing Gele oder des Nelkenöls auf den schmerzenden Zahn umfassen.

Ein wirkungsvolles Haupthilfsmittel für die Entlastung einer schlechten Zahnschmerzen ausspült den Mund mit warmem Salzwasser em. Diese Vorbereitung hat antiseptische Eigenschaften und kann einer throbbing Zahnschmerzen helfen. Wenn man den Mund mit Salzwasser ausspült, sollte Sorgfalt angewendet werden, um zu viel von ihr nicht zu schlucken. Obgleich die Mischung ungiftig ist, Salz in den hohen Konzentrationen kann zu schlucken in denen, die Bluthochdruck haben, oder im hohen Blutdruck schädlich sein. Zusätzlich kann das Schlucken zu vielen Salzwassers Magenbedrängnis verursachen einschließen Übelkeit und Diarrhöe.

Wenn Babys anfangen zu zahnen, empfehlen Kinderärzte häufig numbing Gele, um die Schmerz zu entlasten. Diese Gele können für eine schlechte Zahnschmerzen auch benutzt werden. Da sie für Babys benutzt, sind sie sind wahrscheinlich sehr sicher, und können verwendet werden, wie, pro verpackenrichtungen gebraucht. Der Effekt ist sehr temporär, aber er gibt dem Zahnschmerzenleidenden einen Bruch zwischen den episodischen Schmerz. Nachdem man ein numbing Gel angewendet, sollten die Hände weil das Erhalten dieses Gels in den Augen gänzlich gewaschen werden, eine unangenehme Empfindung verursachen kann.

Natürliche Hilfsmittel für eine Zahnschmerzen können Symptomen helfen, aber, in den Fällen wo strenge Zahnschmerzen anwesend sind, sollte der Zahnarzt mitgeteilt werden. Wenn eine Infektion anwesend ist und Antibiotika für eine Zahnschmerzen nicht zur Verfügung gestellt, kann Bakterium zu den Kurven oder zur Kehle abwandern und eine Sekundärinfektion verursachen. Es ist auch entscheidend, dass die Antibiotika abgeschlossen, weil, wenn der Patient nicht seine Behandlungsmethode beendet, die Infektion nicht vollständig weggehen konnte, oder sie konnte als virulentere Belastung zurückgehen.

Das Auftragen des Nelkenöls an einer schlechten Zahnschmerzen kann bei den Schmerz manchmal außerdem helfen. Nelkenölhilfen verringern Entzündung und sie hat auch natürliche heilende Eigenschaften. Using eine Zahnpasta für empfindliche Zähne kann Entlastung in bestimmten Fällen einer schlechten Zahnschmerzen auch auch zur Verfügung stellen. Leute sollten mit ihren Zahnärzten beraten, bevor sie die alternativen oder natürlichen Hilfsmittel für eine Zahnschmerzen versuchen, und in den Extremfällen, in denen Medikationen und andere Hilfsmittel für die strengen Schmerz erfolglos sind, konnte der Zahnarzt den Zahn extrahieren müssen.