Was mit.einbezogen in Antidepressivum-Zurücknahme ezogen?

Antidepressiva sind nicht süchtig machend und produzieren nicht heftige Verlangen, aber einige Leute erleiden Antidepressivumzurücknahmesymptome, wenn sie unerwartet stoppen, diese Drogen zu nehmen. Die allgemeinsten Zeichen der Antidepressivumzurücknahme umfassen Übelkeit, Ermüdung, das Müheschlafen und ein Gefühl von Anxiousness oder von Reizbarkeit. Im Allgemeinen abhängt das Risiko einer leidenden Zurücknahme der Person davon, wie lang er oder sie die Medikation benutzt und von, welcher Art der Droge abhängen können vorgeschrieben war.

Zeichen der Antidepressivumzurücknahme erscheinen normalerweise innerhalb drei Tage die Droge zu schnell von stoppen oder seinen Gebrauch von verringern. Doktoren empfehlen routinemäßig einen Verjüngenzeitraum, um einen Patienten weg von diesen Arten der Medikationen abzusetzen. Wenn Symptome des Antidepressivumunterbrechungsyndroms erscheinen, sind sie normalerweise mild und gehen weg in Wochen eines Paares.

Bei einigen Patienten Grippe-wie Symptome, die umfassen, können Kopfschmerzen und Übelkeit anwesend sein. Andere konnten übermäßig geweckt oder in hohem Grade aufgeregt werden. Einige Patienten erfahren auch Mühe mit Balance, eine Bedingung, die Schwindel genannt. In einigen Fällen sind Zurücknahmesymptome so streng, dass ein Patient Arbeit überspringen muss.

Antidepressivumzurücknahme manchmal auftritt al, wenn ein Patient, der Drogen für Angststörungen oder -tiefstand nimmt, anfängt, besser zu fühlen und stoppt die Droge, ohne seinen oder Arzt zu konsultieren. Doktoren vorschlagen gewöhnlich ch, weg von der Medizin über eine Zeitdauer von sechs bis acht Wochen abzusetzen. Leute reagieren häufig anders als, wenn sie Antidepressiva verjüngen, und manchmal benutzt ein Doktor eine Ersatzdroge während des Absetzenprozesses.

Antidepressivumzurücknahme zu bestimmen kann schwierig sein, weil die Symptome hart sein konnten, von einer Rückkehr des Tiefstands selbst zu unterscheiden. Wenn die Zeichen verschwinden, wenn die Droge wieder.aufgenommen, konnte sie einem Rückfall der Angst oder des Tiefstands anstelle von den Zurücknahmesymptomen signalisieren. In einer Rückfallsituation neigt die patient’s Unannehmlichkeit, im Laufe der Zeit zu verschlechtern, nachdem die Droge gestoppt.

Diese Arten der Drogen regulieren die Weise, die Chemikalien im Gehirn freigegeben. Einige Steuerneurotransmittere, die Serotonin freigeben, eine Gehirnchemikalie, die geglaubt, um Stimmung zu ändern. Ältere Antidepressiva arbeiten an drei verschiedenen Gehirnchemikalien und sind normalerweise vorgeschrieben, wenn andere Drogen den patient’s Zustand verbessern nicht können. Die älteren Drogen können der strengeren Antidepressivumzurücknahme, einschließlich Psychose und Krämpfe in den seltenen Fällen produzieren Nebenwirkungen.

Zurücknahmesymptome konnten auch auftreten, wenn ein Patient von einer Antidepressivumdroge zu anderen ändert. Vorsichtige Überwachung durch einen Doktor ist allgemein alle, die erforderlich ist, Antidepressivumzurücknahme zu beschäftigen, besonders wenn die Drogen während eines kurzen Zeitraums benutzt. Da die Droge eingestellt, konnte das Gehirn benötigt Zeit, auf die Änderung in den chemischen Niveaus zu justieren.