Was sind das Pro - und - Betrug der Anwendung von Permethrin für Läuse?

Läuse sind kleine parasitsche Insekte, die ihre Eier auf die Haarfollikel und -zufuhr auf dem Blut von der umgebenden Haut legen. Permethrin ist ein synthetisches Insektenvertilgungsmittel, das, Läuse sowie ihre Eier zu töten häufig benutzt ist, bekannt als Nissen. Es gibt Vorteile und Nachteile zur Anwendung von Permethrin für Läuse. Einige der Vorteile schließen die Tatsache ein, dass diese Medikation ohne eine Verordnung gekauft werden kann, und es wird weit geglaubt, um eine sichere und wirkungsvolle Behandlung zu sein. Nachteile der Anwendung von Permethrin für Läuse umfassen mögliche Nebenwirkungen wie itching, Schwellen oder brennende Empfindungen.

Unter populärsten Läusen umfaßt die Behandlungen using ein Shampoo, das mit Permethrin für Läuse und Nissebehandlung gebildet wird. Viele Lausprodukte töten nur die Läuse aber nicht die Eier. Diese Medikation ist am Töten der Läuse und der Eier groß wirkungsvoll. Ein anderer Vorteil der Anwendung von Permethrin für Läuse ist die Tatsache, dass diese Medikation häufig für bis zwei Wochen wirkungsvoll ist und weniger wahrscheinlich Re-treatment bildet. Behandlung mit dieser Medikation ist verhältnismäßig einfach und nicht viel Zeit erfordert oder Bemühung.

Behandlung mit einem Shampoo, das Permethrin für Lausabbau enthält, ist ein einfacher Prozess. Das Haar sollte normalerweise und dann gewaschen werden das getrocknete worden Tuch. Das heilkräftige Shampoo wird dann liberal auf das Haar und die Kopfhaut zugetroffen. Dieses Shampoo wird für 10 Minuten sitzen lassen, und dann wird es aus dem Haar heraus gewaschen. Ein Nissekamm kann dann benutzt werden, um die Eier von den Haarfollikeln zu entfernen.

Wie der Fall mit jeder möglicher Medikation, gibt es einige mögliche Nachteile der Anwendung von Permethrin für Laussteuerung. Einige Leute, besonders die mit empfindlicher Haut, können Rötung oder Schwellen im behandelten Bereich erfahren. Einige können extremes itching, das Stechen oder das Brennen auch erfahren. Der Gebrauch dieser Medikation wird nicht für junge Kinder oder für die schwangeren oder stillenden Frauen empfohlen.

Die, die zur Chrysanthemeanlage allergisch sind, sollten diese Medikation nicht benutzen, da sie eine strenge allergische Reaktion verursachen kann. Niemand mit Allergien wie Heufieber kann nicht sein, diese Medikation zu benutzen, um Läuse zu behandeln. Patienten mit Asthma können Schwierigkeit, oder einen flüggen Asthmaangriff zu atmen erfahren, nachdem sie Kontakt mit dieser Chemikalie geerbt haben. Mundmedikationen, wie Antihistamine, können helfen, einige der Nebenwirkungen zu verringern, die mit der Anwendung von Permethrin für Lausbehandlung verbunden sind, obgleich ein Doktor hinsichtlich aller hartnäckigen oder lästigen Nebenwirkungen konsultiert werden sollte, die dem Gebrauch dieser Medikation folgen.