Was sind der medizinische Gebrauch der Saccharomycee Boulardii?

Saccharomycee boulardii ist eine Hefe, die im Management der Diarrhöe wirkungsvoll ist. Es gilt probiotic, als einen Mikroorganismus mit vorteilhaften Effekten auf die menschliche verdauungsfördernde Fläche, und ist durch Verordnung und über dem Kostenzähler, vorhanden abhängig von, dem Patienten Sorgfalt empfangen. Wie anderes probiotics ist eine Ausgabe mit Saccharomycee boulardii das Risiko, das einige oder alle Organismen im Paket tot sein können und bildet es hart, passende Dosen für Patienten festzustellen.

Dieser Pilz ist zu den Hefen eng verwandt, die im Backen benutzt werden. Er scheint, zu den Tropen gebürtig zu sein und mag die warme Umwelt und lässt die menschliche verdauungsfördernde Fläche einen guten Ort ihn kultivieren. Leute, die Saccharomycee boulardii nehmen, behalten die Hefe in der verdauungsfördernden Fläche während eines ausgedehnten Zeitabschnitts und sie kolonisieren nicht andere Bereiche des Körpers. Während in den Därmen, hilft er Balance die natürliche Flora und die Fauna, bildet die Umwelt feindlich für Krankheit-verursachende Organismen und fördert das Wachstum von den vorteilhaften.

Leute mit der bakteriellen Infektion, die zu Diarrhöe können führt die Infektion nicht mit dieser Hefe im Allgemeinen, nur kämpfen, aber können etwas Entlastung erfahren, wenn sie sie verwenden und können ihre heilende Zeit finden verbessert durch das Nehmen sie mit den Antibiotika, die vorgeschrieben werden, um die Infektion zu behandeln. Saccharomycee boulardii scheint, zu arbeiten, indem es bakterielles Wachstum hemmt und bakterielle Giftstoffe neutralisiert. Diese Giftstoffe, produziert als Nebenerscheinung des Metabolismus, sind allgemein die Angeklagten hinter Diarrhöe. Für Patienten auf Antibiotika, wird das vorteilhafte Bakterium, das normalerweise den Darm balanciert halten, durch die Medikationen weggewischt und führt zu verdauungsfördernde Probleme.

Ein Bereich, in dem Saccharomycee boulardii sehr nützliches geprüft hat, ist im Management der Diarrhöe bezogen auf antibiotischem Verbrauch. Leute, die das Organismusgleichlaufende mit Antibiotika nehmen, neigen, weniger Unterbrechung des Magen-Darm-Kanals zu erfahren während auf den Medikationen. Zusätzlich kann es für die handhabendiarrhöe nützlich sein, die mit entzündlicher Darmkrankheit, Syndrom des reizbaren Darms und ähnlichen Ausgaben verbunden ist, obgleich er nicht im Management dieser Bedingungen so wirkungsvoll ist, wie er mit Antibiotikum-verursachter Diarrhöe ist.

Patienten mit übereinkommenden Immunsystemen müssen achtgeben, wenn sie probiotics nehmen. Obgleich dieser Organismus wirklich Leuten mit der Diarrhöe empfohlen wird, die mit Syndrom des erworbenes immunen Mangels verbunden wird (AIDS), können hohe Dosen von probiotics gefährlich sein und können zu eine pilzartige Infektion führen. Diese Patienten ermangeln die immunen Kontrollen, um das Wachstum der Hefe in der Überprüfung, besonders um zentrale Linien und die Häfen zu halten, die benutzt werden, um intravenöse Medikation zu liefern.