Was sind der medizinische Gebrauch des Croton Tiglium?

Das Croton tiglium, auch bekannt durch seinen gemeinen NamensCroton, ist eine blühende Pflanze, die benutzt, um eine große Auswahl von Unpässlichkeiten zu behandeln. Es verwendet gewöhnlich, um Hautbedingungen, wie itching, scabies, Carbuncles, Ekzem und Hautausschläge zu behandeln. Es auch berichtet, um krebsartige Verletzungen und Tumoren zu behandeln und ist ein allgemeines homöopathisches Hilfsmittel für verdauungsfördernde Probleme, wie Dysenterie, Diarrhöe und Übelkeit. Die medizinischen Eigenschaften von Croton tiglium gefunden in den Ölen der Samen, während die Barke und die Blätter für andere Zwecke, wie Jagd und Fischen benutzt.

Einige ungewöhnliche Unpässlichkeiten können mit der Anwendung von Croton tiglium behandelt werden. Z.B. hergestellt die Blätter des Krauts häufig in einen Poultice t und gerieben dann auf einen Bereich der Haut, in der ein Schlangebissen auftrat. Zusätzlich angewendet die Wurzel manchmal an den Hautbereichen t, die krebsartige Verletzungen haben.

Manchmal verwendet Croton tiglium, um allgemeine Unpässlichkeiten wie Kälten, Fieber und Diarrhöe zu behandeln. Es berichtet auch, um den Monatszyklus zu verzögern, Paralyse zu behandeln und eine Zahnschmerzen zu heilen. Neue Reports auftauchen kontinuierlich ch. Z.B. benutzt worden das Öl von den Samen vor kurzem, um Bilharziose, eine parasitsche Krankheit zu behandeln.

Leute, die homöopathischer medizinischer Praxis folgen, sollten verstehen, dass die meisten homöopathischen Praktiker Anlagen, Mineralien und Kräuter benutzen, die giftig sind, ihre Patienten zu heilen und zu behandeln. Sie verdünnen das Hilfsmittel, also schädigt es nicht mehr den Patienten, aber heilt. Z.B. enthält Croton tiglium phorbol, ein Krebs erzeugendes oder cancer-causing Mittel.

In etwas Bereichen der Welt, verbraucht ein einzelner Samen als reinigendes. Wenn das Bereinigen komplett ist, angeregt der Patient, Kokonussmilch zu verbrauchen. Trinkender Kokonussmilch geglaubt, um den Bereinigungsprozeß einzustellen.

Bestimmte Gruppen von Personen benutzen auch die Barke von Croton tiglium, um Giftpfeile zu bilden. Andere Gruppen bekannt, um die Samen und die Blätter des Krauts zu benutzen, um Fische zu vergiften. Tatsächlich angezeigt Reports, dass die Samen und die Blätter in Säcke zerquetscht werden, pulverisiert werden und geworfen werden können. Wenn die Säcke dann in Flüsse und in Teiche gelegt, sind die Fische benommen und einfach zu verfangen.

Reports angezeigt n, dass nur vier Samen des Krauts für die meisten Einzelpersonen tödlich sein können. Zusätzlich kann eine Überdosis des Öls Schlag verursachen, und wenn es auch in der Höhe einer Konzentration auf die Haut zutraf, kann sie zu die Blasenbildung führen. Vor der Anwendung von Croton tiglium infolgedessen sollte ein Spezialist auf dem Gebiet der homöopathischen Medizin konsultiert werden.