Was ist ein Prima Donna?

Ein prima Donna ist buchstäblich das “first lady† auf italienisch, die Frau, welche die Hauptrolle in einer Operenproduktion spielt. Jedoch im Laufe der Zeit genommen der Ausdruck auf einer finstereren Bedeutung und auf Frauen bezogen, die egoistisch temperamental sind, egoistisch, und. In diesem Sinne verwendet er ganz wie “diva, † ein anderes Wort mit Opernursprung, das gekommen, auf eine herabsetzende Art verwendet zu werden, viel zum Schrecken der echten prima donnas und Divas, die neigen, extrem begabte Frauen zu sein, die im Feld von Musik übertreffen.

Der Ausdruck entstand mitten in den 1600s und bezog die auf Frau, welche die Hauptrolle in einer Oper spielt. Viele prima donnas waren Sopräne historisch, wie Führungsrollen gewöhnlich für die Sopranstimme geschrieben, obgleich einige Opern einen führenden Kontralto oder einen Mezzosopran kennzeichnen. Das prima Donna betitelt gewöhnlich rechts bestimmte als die führende Frau in der Oper, wie ihrer eigenen Umkleidekabine und besonderen Aufmerksamkeiten vom Direktor und vom Komponisten, zu garantieren, dass sie ihr Bestes schaute und durchführte.

Das Mannesäquivalent eines prima Donna ist- ein primo uomo. In beiden Fällen geschätzt diese Leute häufig in hohem Grade durch den Rest der Operntruppe für ihr Talent und der Beiträge zur Produktion, und diese kann zu die moderne Richtung von prima Donna indirekt geführt haben, da Aufmerksamkeit im Allgemeinen zu irgendjemandes Kopf geht. Im Laufe der Zeit gekommen der Ausdruck verwendet zu werden, um auf Leute gewöhnlich zu beziehen, denen extrem schwierig sein, mit, mit hohen Meinungen von selbst zu arbeiten, welches nicht durch andere geteilt werden kann.

Die Tatsache, dass dieser Ausdruck aus der Musikwelt stammt, erklärt durchaus, wie Leute in den Künsten häufig angenommen, um temperamental und tempestuous zu sein. Tatsächlich sind viele führenden Operensänger um die Welt sehr freundliche, leichte, ernste Leute, die extrem auf ihre Arbeit gerichtet. Ein reales prima Donna hat wenig Zeit, Sitze zu werfen und Aufmerksamkeit zu erregen, weil sie an ihrer Stimme und verantwortlichen Fähigkeiten ständig arbeiten muss, zum zu garantieren, dass sie an der Oberseite ihres Feldes bleibt.

Es ist, dass das prima Donna solche negativen Konnotationen erworben, als das hochfliegende unglücklich und schöne Stimmen der Frauen wie MariaCallas, Renee Fleming, Renata Tebaldi und Nellie Melba fasziniert Millionen Leute. Wegen der negativen Verbindungen mit dem Ausdruck, geworden sein Gebrauch in der Welt der Oper in zunehmendem Maße selten.