Was ist ein Revuegirl?

Ein Revuegirl ist eine Frau, die am Stadium in den Theaterproduktionen, die sich gewöhnlich auf Musik und Tanzen konzentrieren, eher als fungierend durchführt. Revuegirls bekannt für Sein extrem schön, als allgemeine Regel, und sie tragen gewöhnlich extrem aufwändige Kostüme, klassisch mit großem Kopfschmuck, die schwer mit Federn, dem Bördeln und den Flitter geschmückt werden. Während Revuegirls vermutlich mit Las Vegas, Nevada im Verstand vieler Leute am verbundensten sind, können sie in vielen Stadtgebieten um die Welt gefunden werden.

Zusätzlich zum Sein attraktiv, sind viele Revuegirls, außerdem ziemlich begabt. Als allgemeine Regel müssen sie erfahrene Tänzer sein, da ihre Leistungen gewöhnlich Tanzprogramme miteinbeziehen, häufig koordinierte Programme mit einer Reihe der Mädchen. Viele Revuegirls singen auch, stellen Unterstützung für musikalische Produktionen zur Verfügung und manchmal außerdem singen Soli.

Sein ein Revuegirl ist harte Arbeit. Zusätzlich zu beibehaltensingenund tanzenden Talenten muss ein Revuegirl auch schwer arbeiten, um im in guter Verfassung zu bleiben, da ihre Kostüme häufig viel nicht die Fantasie überlassen. Viele Revuegirls essen einschränkende Diäten, arbeiten viel und Praxisbewegungsdisziplinen aus, die entworfen sind, um ihre Körper zu halten getont. Sie müssen mit heftiger Konkurrenz für begehrte Punkte auf Stadium und in den neuen Produktionen auch ringen.

Die Geschichte der Revuegirls ist vermutlich ziemlich alt, da irgendeine Form des Tanzenmädchens in fast jeder Kultur erdenklich gefunden werden kann. Jedoch begannen Revuegirls in ihrer modernen Form wirklich, in die 1800s zu steigen, als Frauen in den durchdachten Leistungen durchführten, die entworfen waren, um alberne Kostüme zusammen mit den singenund tanzenden Fähigkeiten zur Schau zu stellen.

Einige Schauplätze in Paris sind für ihre Revuegirls, möglicherweise höchst bemerkenswert das Moulin Rouge berühmt geworden. Las- VegasRevuegirls wurden eine Hauptanziehungskraft in den fünfziger Jahren, als Vereine anfingen zu konkurrieren, um sich mit den durchdachten Leistungen überzutreffen, die berühmte Schlagzeilenverfasser kennzeichnen. Der Aufstieg des ungeheuer großen Kopfschmucks scheint auch, in Vegas aufgetreten zu sein, als Teil der Gesamttendenz in Richtung zur Herstellung von Erscheinen so verschwenderisch und denkwürdig, wie möglich.

Zusätzlich zur Ausführung am Stadium, kann ein Revuegirl als Zaubermodell auch arbeiten und behält am meisten eine Mappe der Zauberschüsse, der fördernden Stille von ihren Erscheinen und des Blechschrotts von den Berichten bei. Einige Museen der Arbeitsgeschichte haben das wichtige der Revuegirls innerhalb des größeren Zusammenhangs der Unterhaltungsindustrie, besonders in Las Vegas erkannt, und mehrere dieser Organisationen haben umfangreiche Ansammlungen Revuegirlerinnerungsstücke, von Mappen zu Kostüme.