Wer ist Marya Hornbacher?

Marya Hornbacher ist ein amerikanischer Romanautor und ein Abhandlungverfasser. Ihr Anfangbuch, vergeudet: Eine Abhandlung von Anorexia und von Bulimia (1998), war in hohem Grade - anerkannt und bahnbrechend in seinem ehrlichen Konto der Alltagsgrausigkeiten des Lebens mit einer Essstörung. Sie wurde für den Pulitzer-Preis ernannt und hat über Million Kopien in den US alleine verkauft. 2005 veröffentlichte Marya Hornbacher ihren ersten Roman, die Mitte des Winters, über eine Familie, die den Selbstmord des Vaters beschäftigt. Geschrieben vom Gesichtspunkt von drei sehr unterschiedlich aber von gleichmäßig unwiderstehlichen Buchstaben, Hornbachers war Roman auch durch Kritiker und Leser gleich gut empfangen.

Marya Hornbacher war am 4. April 1974 in Walnut Creek, Kalifornien geboren, aber sie wuchs in Minnesota auf, in dem die Mitte des Winters eingestellt wird. Sie Eltern arbeitete im Theater als Schauspieler und Direktoren. In vergeudet Hornbacher Nachzählungen, die ihr Kampf mit armem Körperbild am Alter von fünf anfing und die sie bulimisch durch das Alter von neun und bei 13 magersüchtig war. Sie entwickelte auch Probleme mit Drogen, Spiritus und anderen Formen von Gesetzesverletzung an einem sehr jungen Alter. Hornbacher gab ihre Jugend in und aus Krankenhäusern aus und wurde schließlich eine Woche gegeben, zum zu leben, nachdem er erreicht hatte ein Tief von 52 Pfund beim Sorgen der amerikanischen Universität in Washington, DC

Glücklicherweise überlebte Hornbacher und fing an, auf Wiederaufnahme hinzuarbeiten. Sie schrieb vergeudet am Alter von 21 und brannte Kritiker weg mit ihrer dominierenden erzählenden Stimme, grobe Ehrlichkeit und Einblick trotz ihres jungen Alters durch. Ihre Abhandlung ist intensiv erschreckend und in seiner Beschreibung der essenden Störungen, aber, bietet auch Hoffnung durch ihre eigenen Schritte hin zu Wiederaufnahme an. Hornbacher behält auch eine Web site bei www.hornbacher.com bei, in dem Leser ihre Bücher besprechen, ihre Selbst bekannt geben Arbeit, und mit Marya Hornbacher und über Wiederaufnahme oder alle mögliche anderen Themen sprechen können, die entstehen.

Hornbacher fuhr fort, mit ihrer Essstörung und anderem Selbstzerstörendem Verhalten nach der Publikation von vergeudet zu kämpfen, und sie brach oben mit ihrem ersten Ehemann wegen der Spiritus- und Drogenmissbrauchprobleme. Sie ist seit 2001 nüchtern gewesen. Sie heiratete wieder, zu einem zurückgewonnenen Mitsüchtigen.

Hornbacher lebt z.Z. in Minnesota und in den Foki auf ihrem Schreiben. Ihre zunächst geplante Arbeit ist eine Abhandlung, die nachher den Zeitraum umfaßt, der sich besprach, in vergeudet, aber sie plant auch, mehr Erfindung zu schreiben. Hornbacher ist auch ein award-winningjournalist und ein kreativer Schreibenslehrer für Erwachsene.