Wie werde ich ein ordinierter Minister?

Ein ordinierter Minister ist einer, wer gewidmet worden, um die Zeremonien und die Rechte ihrer frommen Bezeichnung durchzuführen. Im römisch-katholischen ist anglikanische, östliche orthodoxe und orientalische orthodoxe Kirchen, einem ordinierten Minister zu stehen, einem Priester, einem Bishop oder einer Diakon zu stehen. In anderen Religionen verbunden sind ordinierte Minister mit verschiedenen Titeln. Im Buddhismus kann man einem ordinierten Minister sogar nach dem Tod stehen. Während verschiedene Religionen in ihre Prozesse der Klaßifikation schwanken, teilen die Majorität noch die allgemeine Theologie, die Frauen von werdenen ordinierten Ministern verbietet. Ausnahmen umfassen solche Kirchen wie die vereinigte Kirche von Kanada, die evangelische lutherische Kirche von Amerika, die lutherische evangelische Protestantische Kirche und die verschiedenen Bezeichnungen des Judentums.

Einzelpersonen, die bei dem Werden ordiniert sind, gekennzeichnet manchmal als “ordinands, das †, während die Klaßifikationrituale oder -liturgie als ein “ordinal.† vor dem Alter des Internets gekennzeichnet und studieren an einem Priesterseminar, waren häufig erforderlich, um ein ordinierter Minister jeder möglicher Religion zu werden. Heute kann man einem ordinierten Minister über verschiedene Web site schnell stehen, die Klaßifikation gegen eine Gebühr anbieten. Z.B. verkauft die nicht konfessionsgebundene Universalleben- (ULC)Kirche von Modesto, Kalifornien Klaßifikationen unter anderen Produkten und erlaubt einer Einzelperson, einem ordinierten Minister für herum $12 US-Dollars (USD) zu stehen.

Obgleich die Leistungsfähigkeit der on-line-Klaßifikation ethisch fraglich sein kann, kann man, wer einem ordinierten Minister online gestanden, Hochzeiten und Zeichenverbindungslizenzen, gerade wie jeder andere fromme Beamte erlaubterweise ausüben. Solange die Person, die ein ordinierter Minister geworden, in der guten Stellung mit seiner oder Kirche ist, erlaubt er oder sie erlaubterweise solemnize eine Verbindung in den meisten US-Zuständen.

Es gibt einige US-Zustände, die mehr als gerade on-line-ordainment von den Einzelpersonen erfordern, die religiöse Feiern durchführen möchten. Zustände wie Arkansas, Louisiana, Delaware, Oklahoma und Virginia erfordern ein, wer einem ordinierten Minister gestanden, zum des Zustandes mit einer Kopie seiner oder Bescheinigungen und/oder Adresse vor der Ausführung von Hochzeiten zu versehen. Rhode Island, Nevada und alle Ohio genehmigen ihre state’s Minister, während der Zustand von Tennessees Anforderung, damit Klaßifikation ein “considered, überlegtes und verantwortliches act† konnte ein implizit einschränken ist, wer einem ordinierten Minister online gestanden.