Auf Art und Weise ist was ein Burnout-Muster?

Ein Burnoutmuster ist eine spezielle Behandlungsart für büscheliges Gewebe, das ein unterscheidendes suchen Jacken, Schals, Mänteln und nach Röcken verursacht. Selten, verwendet es in der Polsterung, normalerweise als dekorativer Akzent. Es ist häufig benutzt auf Materialien wie Brokat und Samt, denen einen starken Stapel haben und lässt das Burnoutmuster heraus offenbar stehen viel. Die Technik entwickelt in Frankreich im frühen 20. Jahrhundert, und war im Art und Weiseentwurf während der Zwanzigerjahre extrem populär. Eine Wiederbelebung der “roaring twenties† Arten am Abschluss des Jahrhunderts führte zu ein erhöhtes Interesse an den Burnoutmustern.

In der Art und Weiseindustrie bekannt Gewebe mit einem Burnoutmuster als devore. Crafters benennen Burnoutmuster „Geweberadierung,“ wegen der Technik, die verwendet, um sie zu verursachen. Sie beginnt mit einer chemischen Paste und allgemein enthält Schwefelsäure, die am Gewebe aufgetragen, um das gewünschte Muster zu verursachen. Die Säure isst weg die Fasern und zurückläßt den Gewebeschutzträger eg. Das Gewebe ausgespült s, um die Säure zu entfernen, die nicht die Vollständigkeit des Kleides kompromittiert.

Ein Burnoutmuster zu bilden ist verhältnismäßig einfach, und einige Gewebespeicher verkaufen die notwendige Ausrüstung. Es ist wichtig, Gesicht, Auge und Handschutz beim Arbeiten zu tragen mit sauren Lösungen, um Verletzungen zu verhindern. Vorsichtsmaßnahmen auf dem Verpacken sollten auch gefolgt werden, und die Säure sollte auf eine sichere und verantwortliche Art entledigt werden. Ideal sollte ein Burnoutmuster, eher als in einer beiliegenden Umwelt draußen gebildet werden. Vor dem Beginn es hilft auch, eine Schablone zu benutzen, um den gewünschten Entwurf herauszuziehen, es sei denn der Crafter mit seiner oder Handlungsfreiheit überzeugt ist.

Ein Kleid kann mit einem Burnoutmuster betont werden, oder das Burnoutmuster kann das gesamte Gewebe, abhängig von dem gewünschten Blick und dem Gefühl des Kleides bedecken. Das Burnoutmuster darstellt als blosses Muster innerhalb der stärkeren Fasern des Kleides und lässt die natürliche Farbe der Haut durch darstellen. Kleider mit einem Burnoutmuster neigen, wegen des Gewichts des niedrigen Gewebes schwer zu sein und führen sie, um unterscheidend zu drapieren.

Botanische Themen sind allgemein am verwendetsten, ein Burnoutmuster zu bilden. Geometrische Entwürfe können auch verwendet werden. Ein Gewebe, das mit einem Burnoutgewebe produziert, häufig gefärbt auch erfinderisch, für einen kundengebundenen Blick, und es kann auch zerquetscht werden oder behandelt werden, um ihn sogar unterscheidend zu bilden. Kleider mit Burnoutmustern sollten Hand gewaschenes kaltes sein und flach gelegt, um zu trocknen oder, abhängig von Richtungen gehangen.

eiden, jetzt genannt häufig Freundschnittjeans. Grosse Hemden werden wieder populär, wenn den Freundschnittstrickjacken oder grosse Hemden spezifisch vermarktet, wie Freund das Kleiden schnitt. Keine Zweifelsart und weisetendenzen ändern zukünftig, aber Frauen haben immer einen Gebrauch für große Schnittkleidung, Bedeutung, wenn sie can’t es in den Speichern finden, Männer sollten ihre Garderoben sorgfältig schützen.