Was ist Bengaline?

Bengaline ist ein gesponnenes Gewebe mit weit, angehobene kreuzweise Schnüre oder Rippen, die eine starke Beschaffenheit verursachen. Es kann von den natürlichen Geweben, wie Baumwolle, Wollen oder Seide oder von den synthetischen Fasern, wie Rayon oder Nylon gebildet werden; es auch häufig gebildet von einer Kombination von zwei verschiedenen Materialien. Die vielen Möglichkeiten können ein Licht oder ein schweres Gewebe ergeben, aber der Ribbing gibt bengaline ein starkes Gefühl fast immer. Es ist folglich für Ordnung auf Kleidung oder für die Herstellung der Mäntel, der Klagen und der Kleider nützlich.

Das Gewebe produziert zuerst in Bengal, Indien, aus, dem es seinen Namen erhält. Die Franzosen anfingen, für das Gewebe zu handeln, und seine Popularität stieg in das des späten 19. jahrhunderts Jahrhundert als Material für Kleider. Sie ist in den children’s häufig benutzt, die außerdem kleiden, weil sie nicht heraus leicht trägt. Bengaline produziert zuerst meistens als reine Seide. Preiswertere Gewebe jedoch gesponnen bald innen mit der Seide, weil das resultierende Aussehen noch wie Seide aussah, aber kosteten kleiner zur Fertigung.

Der Ribbing, dass das Material für kann durch zuerst using ein dünnes oder feines Gewebe für die Verzerrung gebildet werden bekannt oder vertikales Garn beim Spinnen. Ein schwereres einschlag- oder horizontales Gewebe gesponnen dann innen, um die angehobene Rippe herzustellen. Bengaline kann stretchy und das langlebige Gut wegen dieser Art der Webart sein.

Die Beschaffenheit bildet das Gewebe nützlich in einigen Arten Kleidung. Gut-konstruierte Kleider, wie Cocktailkleider mit vollen Röcken und Hochzeitskleidern, neigen, auf bengaline’s Festigkeit zu beruhen. Oberbekleidung wie Mäntel kann das Material auch benutzen, während es geglaubt, um zu helfen, Abnutzung und Riss im Laufe der Jahre zu verringern. Viele Leute genießen die fabric’s geringfügige Ausdehnung auf Klagehosen; zusammen mit seinem Gewicht kann das Gewebe als die dünneren, clingy Materialien schmeichelhafter sein.

Wenn es in Bänder geschnitten, ist das Material alias Grosgrain. Zutaten können vom starken, flexiblen Band verursacht werden, obwohl es gesagt, dass Knopfloch schwierig sein können, in diesem Gewebe zu bilden. Näherinen können bengaline auch finden eine gute Wahl für Vorhänge, da die Beschaffenheit häufig luxuriös und als langlebig gilt.

Das Gewebe kann in einer großen Vielfalt von Farben gefunden werden. Häufig gefärbt die Gewebe, bevor sie zusammen in bengaline gesponnen. Es ist möglich für ein, bengaline zu Hause zu färben, obwohl Anweisungen sorgfältig befolgt werden sollten; die färbenden Gewebe, die Polyester enthalten, können für Nichtfachleute zu schwierig sein. Wenn man das Material verwendet, sollten Schnitte langsam und genau gebildet werden und das Schnüren im Verstand halten. Nähende Teile sollten zusammen sorgfältig erfolgt werden, damit der Ribbing auf jedem Stück oben zusammenpaßt.