Was ist ein Flounce-Rand?

Der Flouncerand auf Kleidern und Röcken der Frauen ist jahrhundertelang populär gewesen. Ein Flouncerand ist eine sehr breite Rüsche an der Unterseite eines Rands oder des Rockes. Er ist weit breiter als der häufig gesehene Rüscherand 2-3 Zoll (Zentimeter 5-7).

Das Wort „Flounce“ ist sogar alt. Es erscheint schon in mittlerem Englisch als das Wort frounce und kommt vom alten französischen Wort fronce, alle Bedeutung „Falte.“ In der Tat wird ein Flouncerand auf dem oberen Teil gefaltet, dann genäht an zum Kleid. Ein Flouncerand fügt Bewegung und Interesse sowie Verzierung zu einem Kleid hinzu. Es gilt als einen dressy Zusatz zu einem Rock oder zu einem Kleid, obgleich Spitze oder Chiffon- Flounceränder auf hochwertiger Wäsche außerdem populär sind.

Anstriche weiten Rückseite der Frauen der so wie die mittleren 1500s zeigen einen Flouncerand auf Röcken oder Hülsen des feinen Leinens. Die frilled Hülse, die Ende der 1600s und der frühen 1700s so populär ist, ist eine Art Flouncerand außerdem. Flounceränder waren im mid-1800s extrem populär, nachdem große Bandröcke ihren Anfang bildeten. Ein Flouncerand 15 bis 20 Zoll (38-50 Zentimeter) war weit nicht, besonders auf Ballkleid einer jungen Schönheit ungewöhnlich. Diese Flounces bewogen sich und flatterten, während sie tanzte und verliehen eine angenehme Wirksamkeit.

Die Herstellung eines Flouncerands erfordert etwas Fähigkeit vonseiten des Abwasserkanals. Dem Material wird im Allgemeinen ein langes Viereck, zur gewünschten Breite, einschließlich eine (6.3 Millimeter) Genehmigung der Naht 1/4-inch eingeschnitten. Von hier gibt es zwei Möglichkeiten, einen Flouncerand herzustellen. Der Abwasserkanal kann ein langes Begießen hinunter die Länge des Gewebes, innerhalb der Nahtgenehmigung nähen. Das Spulengewinde wird dann leicht vom Material ausgezogen. Das Gewebe fängt an zu verziehen und zu falten und der Abwasserkanal wird mit einer vor-erfassten Länge des Materials, vorbereiten, zum Hauptkleid an genäht zu werden gelassen.

Eine zweite Weise, einen Flouncerand herzustellen ist, das Gewebe, wieder zur gewünschten Breite und mit rechten Seiten des Gewebes zu schneiden zusammen, falten das Gewebe eigenhändig, da sie an zum Kleid genäht wird. Dieses ist, weil es ist, also, die Falten stark zu erhalten genau Recht sperrte, und flach genäht extrem schwierig.

Einige Gewebespeicher verkaufen vor-gefalteten Chiffon oder andere Gewebe, die an begossen worden sind, um Klebeband zu trimmen, und die des Abwasserkanals Notwendigkeiten bloß, das Klebeband zum Kleid anzubringen. Dieses ist bei weitem die einfachste Weise, einen netten Flouncerand zu vollenden.

Vor dem Versuch eines vollen Kleides ein Abwasserkanal, der interessiert wird, an dem Lernen der Flouncerandtechnik, gedient wird gut, indem man übt die verschiedenen Methoden auf Schrottmaterial.