Was ist ein Mutterschaftsgürtel?

Ein Mutterschaftsgürtel ist eine Unterwäsche, die für Unterstützung während der Schwangerschaft getragen wird. Anders als einen traditionellen Gürtel, der bedeutet wird, um den Körper unter Kleidung festzuziehen, ist ein Mutterschaftsgürtel entworfen, um Schmerzen und die Schmerz in der untereren Rückseite einer schwangeren Frau zu vermindern. Er gewährt Rückenstütze, während der Bauch wächst und Gewicht sich verschiebt. Zusätzlich hebt er den Magen an und darf das Gewicht des Babys gleichmäßiger gehalten werden.

Mutterschaftsgürtel werden gewöhnlich nach regelmäßigen Unterhosen umgearbeitet, obgleich sie unter vom Magen auf gerade unter den Brüsten verlängern. Sie können in längere Größen auch kommen, wohin der untere Teil der Unterhosen unten zum Schenkel erreicht. Vorhanden in einer großen Auswahl Geweben und Arten, können Mutterschaftsgürtel in der Baumwolle, im Spandex, im Nylon oder in Lycra® gekauft werden. Es ist wichtig, dass eine Frau einen Mutterschaftsgürtel richtig passen lassen, um maximale Unterstützung zuzulassen.

Eine der allgemeinsten Beanstandungen für schwangere Frauen ist die Belastung, die in der untereren Rückseite auftritt. Während Rückenstütze ein grosser Faktor ist, wenn sie einen Mutterschaftsgürtel wählt, gibt es andere Unannehmlichkeiten der Schwangerschaft, die vermindert werden können. Beinalle Klammern, Hemorrhoids und Krampfadern können resultierende Effekte der Unfähigkeit des Körpers sein, Zirkulation zu regulieren. Die meisten Mutterschaftsgürtel bestehen die leichten, elastischen Materialien. Dieses lässt Unterstützung ohne Beschränkung zu und verbessert Zirkulation.

Zusätzlich zu den Mutterschaftsgürteln gibt es andere Stützunterwäsche für Schwangerschaft zahlreich. Eine erstmalige Mamma kann die verschiedenen Wahlen finden zu überwältigen, und es ist häufig eine gute Idee, mit einem Arzt über die verschiedenen mit einbezogenen Wahlen zu sprechen, abhängig von Gesundheitsausgaben und der Größe und der Wachstumsrate des Babys. Mutterschaftsriemen und post-partum Gürtel sind zwei andere Bänder, die für Unterstützung benutzt werden.

Mutterschaftsriemen unterscheiden sich von den Gürteln dadurch, dass sie kleiner und direkt unter dem Bauch passend sind. Sie sind die Größe eines breiten Riemens, wenn eine Seite heraus ausdehnt, um die Rückseite zu stützen. Riemen alias aufblähen, sie gewähren direkte Unterstützung dem Gewicht des wachsenden Magens, der hilft, das Fötus zu stützen. Einige Ärzte unterzeichnen Bauchriemen für Frauen in der Spätausdruck Schwangerschaft, weil sie den Riemenhilfen glauben, um Gewicht den Hals zu entfernen.

Ein post-partum Gürtel hat zwei Funktionen. Er ist im Aussehen einem Mutterschaftsgürtel ähnlich und wird für einige Wochen nach Schwangerschaft getragen, um im heilenden Prozess zu helfen. Nutzen umfaßt die verminderten zurück Schmerz, die mit dem postnatalen Zeitraum, sowie addierte Unterstützung für das Tragen eines Kindes verbunden sind. Frauen tragen auch diese Art des Gürtels, um ihre Abbildung schneller wiederzugewinnen. Es wird gesagt, um zu helfen, die Gebärmutter zusammenzudrücken und die internen Organe umzusetzen, die während der Schwangerschaft und der Geburt verschoben wurden.